Peugeot RCZ Facelift ab sofort bestellbar

Der Peugeot RCZ wurde dezent überarbeitet und ist ab sofort ab 30.540 Euro bestellbar.

Für das neue Modelljahr hat Peugeot sein schnittiges Sportcoupé RCZ einer Frischzellenkur unterzogen und nochmals aufgewertet. Die Frontpartie orientiert sich jetzt am neuen Peugeot-Familiengesicht und wirkt dynamisch und elegant zugleich.

Unterstrichen werden die Änderungen durch eine neu arrangierte Frontschürze, deren einteiliger, geschwungener Lufteinlass sich mit den außenliegenden LED-Tagfahrleuchten verbindet.

Zum neuen Modelljahrgang erhält der RCZ darüber hinaus aufgewertete Applikationen im Innenraum und eine erweiterte Serienausstattung, bei der jetzt Licht- und Regensensor Standard sind. Neu sind auch das Navigationssystem WIP Nav RT6, 19"-Leichtmetallräder, eine Alcantara-/Leder-Polsterung und neue Außenfarben für den RCZ.

Das günstigste Modell ist der 1,6 Liter Turbo mit 156 PS (115 kW), der ab 30.540 Euro erhältlich ist. Der Motor kann auch mit einem Automatikgetriebe kombiniert werden, der Preis ändert sich dann auf 32.660 Euro.

Wer sich für den 163 PS (120 kW) starken Diesel entscheidet, sollte über mindestens 33.040 Euro verfügen, das Topmodell, der 200 PS (147 kW) starke Benziner, kommt auf 34.400 Euro.

Kommentare