Premiere: Der neue Peugeot Traveller

Mit dem Traveller bringt Peugeot eine komplett neue Modellreihe auf den Markt, die vor allem Familien ansprechen soll.

Am Genfer Autosalon wird Peugeot mit dem Traveller eine neue Modellreihe präsentieren. Das Fahrzeug ist baugleich mit dem Citroen SpaceTourer, lediglich die geänderte Frontpartie und die Markenlogos unterscheiden die beiden Fahrzeuge optisch.

Im Vergleich zum Citroen wird der Peugeot aber eine Spur exklusiver ausgestattet sein und auch als Business VIP-Version auf den Markt kommen.
Beim Traveller Business VIP steht den Fondpassagieren eine Konfiguration mit vier einander gegenüber angeordneten Einzelsitzen aus Leder zur Verfügung. Eine 3-Zonen-Klimaautomatik sorgt zudem auch im Fond für ein gutes Klima.

Verfügbar ist der Peugeot Traveller in drei Längen mit 460 cm, 495 cm und 530 cm. Alle drei Versionen können mit bis zu neun Sitzplätzen ausgerüstet werden. Bestenfalls stehen dabei 1.500 bis 4.900 Liter Gepäckraum zur Verfügung. Peugeot hat auch den praktischen Nutzwert nicht aus den Augen gelassen und mit einer Fahrzeughöhe von 190 cm dafür gesorgt, dass man mit dem Traveller in fast jede Garage fahren kann. Zudem gibt es die neuen "Handsfree-Seitenschiebetüren", die sich per Fußbewegung automatisch öffnen, was das Beladen mit vollen Händen sehr erleichtert.

Der Van von Peugeot verfügt auch über jede Menge Luxus- und Sicherheitsfeatures. So gibt es unter anderem einen Abstandswarner, ein City-Notbremssystem, einen adaptiven Geschwindigkeitsregler, ein Head-up-Display, einen Spurhalteassistenten, Keyless-Go, einen Toter-Winkel-Warner und das neue Peugeot Connect Navigationssystem inkl. 7"-Touchscreen.

Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen 1,6- und 2,0 Liter BlueHDi-Motoren mit einer Leistung zwischen 115 PS und 180 PS wählen. Die Kraft wird auf die Vorderräder übertragen, wobei die Hinterachse kompatibel mit dem Allradantrieb von Dangel ist.

Erhältlich ist der Peugeot Traveller ab Sommer 2016. Die Preise werden vor dem Marktstart bekannt gegeben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt