Peugeot Umweltsiegel " Blue Lion "

Das Prädikat erhalten nur solche Fahrzeuge, die maximal 130 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen

Dass Umweltschutz für Peugeot ein strategisches Schwerpunktthema ist, hat die Löwenmarke 2007 durch die Einführung des Umweltsiegels " Blue Lion " unter Beweis gestellt. Dieses Prädikat erhalten nur solche Benzin- bzw. Dieselfahrzeuge, die maximal 130 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen sowie in einem Werk produziert wurden, das nach der internationalen Norm ISO 14001 (siehe www.qualityaustria.com ) zertifiziert ist und damit eine positive ökologische Bilanz aufweist. Außerdem müssen die so bezeichneten Fahrzeuge am Ende ihres Produktlebenszyklus zu 95 Prozent wieder verwertbar sein.

2008 konnte der CO2 Ausstoß mehrerer Peugeot Modelle durch Verbesserung am Motormanagement und der Aerodynamik weiter reduziert werden. Derzeit sind in Österreich 21 Modelle der Marke aus acht Baureihen mit einer CO2 Emission von maximal 140 g/km im Programm. Davon erreichen 9 Modelle aus 5 Baureihen einen CO2 Ausstoß von maximal 120 g/km und erfüllen schon heute die vorgeschlagene Richtlinie der EU-Kommission für das Jahr 2012. Klassenprimus ist der Peugeot 107 1.0 12V mit einer Emission von niedrigen 106 g/km .

Während laut aktueller Studie des VCÖ die CO2 Emission der gesamten Neuwagenflotte Österreichs im Jahr 2007 162 g/km ausweist, ist der Wert der Peugeot-Flotte 2007 laut interner Berechnung - gewichtet nach dem Verkaufsmix der einzelnen Modellreihen -149 g/km. Der CO2 Wert von Peugeot ist somit um 8 Prozent niedriger und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu den verkehrsbezogenen Umweltzielen Österreichs.

Weitere Peugeot Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt