Hybrid-Porsche 918 Spyder kommt in Serie

Der Porsche-Aufsichtsrat hat die Entwicklung der spektakulären Studie eines Hybrid-Sportwagens für die Serienproduktion beschlossen.

Entwickelt wird der indirekte Nachfolger des Carrera GT, der von 2004 bis 2006 die Spitze der Modellhierarchie dargestellt hat, in Weissach, die Produktion wird im Stammwerk in Zuffenhausen erfolgen. Das Fahrzeug wird in limitierter Auflage gebaut; dazu sind noch keine Details bekannt.

Zielwerte gibt es beispielsweise schon für den Spritverbrauch - und sie sind harte Vorgaben für einen Supersportwagen. Der Anfang 2010 als Studie in Genf erstmals gezeigte 918 Spyder wird auch für die Serienproduktion als Hybrid ausgelegt; mit einer Kombination aus V8-Benzinmotor und zwei Elektromotoren soll er laut Werk nur 3,0 Liter Triebstoff auf 100 Kilometern verbrauchen. Die genauen Produktdetails des Serienfahrzeuges werden in den nächsten Monaten festgelegt. Auf den Markt kommen könnte der Neue im Jahr 2014, und zwar zu einem Preis von mehr als 400.000 Euro. Wenn Sie bereits zu sparen beginnen möchten...

mid/hh

Kommentare