Neuer Porsche 911 Carrera 4 mit Allrad kommt 2016

Ab Jänner 2016 gibt es den frisch gelifteten Porsche 911 Carrera auch wieder als Carrera 4 mit Allradantrieb.

Porsche hat den frisch gelifteten 911 Carrera jetzt auch mit Allradantrieb präsentiert. Wie schon bei den Modellen mit Heckantrieb kommen auch beim 911 Carrera 4 und 911 Carrera 4S nur noch Turbomotoren zum Einsatz. Optisch zeigen sich die Allradmodelle gleich wie jene mit Heckantrieb, lediglich die hinteren Kotflügel ragen wie bisher auch um 44 Millimeter weiter nach außen.

Der 3,0 Liter 6-Zylinder-Turbomotor kommt im Porsche 911 Carrera 4 auf 370 PS (272 kW) der Carrera 4S kommt auf 420 PS (309 kW). Das reicht beim Schwächeren für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden, der Stärkere schafft die gleiche Aufgabe in 3,8 Sekunden. Je nach Modell und Ausstattung liegt die Höchstgeschwindigkeit zwischen 287 km/h und 305 km/h.

Der 911 Carrera 4 bzw. Carrera 4S ist wieder als Coupé, Cabrio und Targa erhältlich. Der günstigste Porsche 911 Carrera 4 startet bei 125.368 Euro, das 911 Carrera 4S Cabrio und der 911 Targa 4S sind am teuersten und kommen jeweils auf 159.120 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt