Porsche 911 im Urlaub: Kein Problem mit Dachbox und Radträger

Porsche bietet jetzt auch für den 911 verschiedene Transportsysteme an, mit denen auch große Urlaubsfahrten bewältigt werden können.

Geht nicht, gibt's nicht: Mit großem Gepäck in die Ferien starten und am Urlaubsort trotzdem Fahrspaß im Sportwagen genießen, das macht Porsche für alle aktuellen 911 Coupé-Modelle möglich. Wie, hat der Sportwagenhersteller kürzlich mit einem 911 Carrera S auf dem ATC-Testgelände in Aldenhoven gezeigt.

Das Elfer-Modell drehte dort seine Runden unter anderem mit Fahrrad und Snowboard auf dem Dach, Steilkurven inclusive. Vier Koffer für das Urlaubsgepäck waren ebenfalls an Bord. Möglich macht diesen Lastentransport ein spezielles Dachtransportsystem von Porsche Tequipment Original Zubehör, das den Elfer in kürzester Zeit in ein kleines Raumwunder verwandelt.

Jeder Porsche 911 ist ab Werk dafür vorgerüstet. Auf das System passen Fahrradhalter, Dachbox und Ski- bzw. Snowboardhalter. Allein die Dachbox bringt ein Plus von 310 Litern Kofferraumvolumen, so dass insgesamt 455 Liter Stauraum zur Verfügung stehen. Bis zu drei Fahrräder können auf dem Elfer-Dach transportiert werden, im Wintersporturlaub sogar sechs Paar Ski oder vier Snowboards.

Für alle 911, Boxster und Cayman bietet Porsche zudem sechs Kindersitzvarianten im Porsche Design an. Insgesamt über 300 praktische Optionen für alle Porsche-Modelle sind unter www.porsche.com/tequipment zu finden. Die Möglichkeiten zur nachträglichen Individualisierung reichen von Leistungssteigerungen über Transport- und Schutzsysteme bis zu Sport Design-Paketen und weiterem nützlichem Zubehör.

dpp-autoreporter/hhg

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt