Streng limitiert: Porsche 911 Dakar

Mit dem auf 2.500 Exemplare limitierten Porsche 911 Dakar kommt jetzt eine ganz spezielle Sonderedition des Porsche 911 auf den Markt.

Im Jahr 1984 hat der Porsche 911 die Dakar-Rallye gewonnen, jetzt möchte Porsche mit dem Sondermodell 911 Dakar an diese Zeit erinnern. Optisch soll die Neuauflage dabei dem Original sehr ähnlich sein.

Neben den All Terrain Plus-Reifen und einer Höherlegung um 50 Millimeter, die via Liftsystem auf weitere 30 Millimeter ausgeweitet werden kann, sorgen auch eine spezielle Fronthaube und ein fest stehender Heckspoiler für einen besonderen Look.

Optional gibt es auch den Dachkorb, der bis zu 42 Kilogramm rallye-typisches Zubehör transportieren kann und das Rallye Design Paket, in dem der 911 Dakar die gleiche Lackierung wie das Siegerauto von 1984 erhält.

Im Innenraum gibt es spezielle Ziernähte und Farben sowie Sechspunkt-Gurte, einen Überrollbügel und einen Feuerlöscher. Angetrieben wird die Sonderedition von einem 3,0-Liter-Biturbo-6-Zylinder-Benziner mit 480 PS (353 kW) Leistung.

Der Sprint von 0 auf 100 km/h wird in 3,4 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit ist durch die Reifen auf 240 km/h begrenzt. Wer eines der 2.500 Exemplare haben möchte, sollte über 296.101,- Euro verfügen, das Rallye Design Paket kostet 33.585,- Euro zusätzlich.