Neu: Porsche 911 Targa 4 GTS und Cayenne Turbo S

In Detroit zeigt Porsche mit dem 911 Targa 4 GTS und dem Cayenne Turbo S zwei neue Modelle, welche die jeweilige Modellreihe abrunden.

Porsche hat zwei neue Modelle nach Amerika mitgebracht und präsentiert seine ersten Highlights des Jahres in Detroit. Der 911 Targa 4 GTS macht den 911 Targa noch sportlicher. Die Leistung liegt bei 430 PS (316 kW) und reicht aus, um den Sportwagen in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h zu befördern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h. Damit die enorme Kraft auch gut auf die Straße gebracht wird, verfügt der schnelle 911 Targa über Allradantrieb.

Im Vergleich zu den anderen Targa-Modellen zeigt sich der 911 Targa 4 GTS auch optisch leicht verändert und noch dynamischer. So sind die hinteren Radhäuser um jeweils 22 Millimeter weiter herausgezogen und die Hinterreifen um 10 Millimeter breiter. Sportlichere Anbauteile runden die Änderungen weiter ab.

Ein neues Topmodell gibt es auch für den Cayenne, der als Cayenne Turbo S in Detroit präsentiert wurde. Die Leistung des 4,8 Liter V8 liegt bei 570 PS (419 kW), das maximale Drehmoment bei 800 Nm. In nur 4,1 Sekunden sprintet der Cayenne Turbo S von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 284 km/h. Der neue Cayenne Turbo S beschleunigt damit um 0,4 Sekunden besser als sein Vorgänger.

Auch Fahrwerk und Federung wurden nochmals optimiert, damit der schnellste Cayenne noch mehr Fahrspaß bietet. Erhältlich ist der Cayenne Turbo S ab dem 2. Quartal 2015 um  215.561 Euro, der 911 Targa 4 GTS kommt schon im März zu den Händlern und wird 174.516 Euro kosten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt