Porsche 911 Targa startet ab 136.577,- Euro

Der neue Porsche 911 Targa kommt im Mai 2014 zu den Händlern, Bestellungen werden aber schon jetzt entgegen genommen.

Auf der Auto Show in Detroit hat der Porsche 911 Targa im Jänner 2014 seine Weltpremiere gefeiert, im Mai rollen dann die ersten Exemplare zu den Händlern und ersten Kunden.

Das Besondere am neuen Targa ist das elektrisch zu betätigende Dachsegment, welches per Knopfdruck hinter den Vordersitzen verschwindet. Optisch kann er aber wieder mit dem charakteristischen breiten Bügel anstelle der B-Säule glänzen.

Bei der Premiere im Jänner ist man noch von einem Startpreis von rund 130.000,- Euro ausgegangen, die neue NoVA-Regelung in Österreich hat den sportlichen Wagen aber weiter verteuert.

Jetzt startet das günstigste Modell, der 911 Targa 4 mit manuellem Schaltgetriebe und einer Leistung von 350 PS, bei 136.577,- Euro, mit PDK-Getriebe kommt er auf 137.289,- Euro.

Der 400 PS starke 911 Targa 4S kommt mit Schaltgetriebe auf 157.046, die Version mit dem automatischen Doppelkupplungs- getriebe kommt auf 157.173,- Euro und ist damit nur geringfügig teurer, was vor allem dem sparsameren Verbrauch gegenüber dem Modell mit Handschaltung zu verdanken ist.

Auf Wunsch lässt sich der Preis aber noch mit LED-Hauptscheinwerfern um 3.527,85 Euro, dem adaptiven Tempomat um 2.891,30 Euro oder dem Porsche Communication Management um 3.920,80 Euro nach oben treiben.

Kommentare

Markenwelt