Porsche Cayenne 2009 auch mit Dieselmotor

Sportlicher Selbstzünder als Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen

Der Porsche-Vorstand hat grünes Licht gegeben: Ab Februar 2009 wird der Sportwagenhersteller einen Cayenne mit Dieselmotor anbieten und damit die Antriebspalette des sportlichen Geländewagens nochmals erweitern. Die Entscheidung fiel vor dem Hintergrund veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen speziell in europäischen Ländern, die eine steuerliche Bevorzugung von Dieselfahrzeugen zur Folge haben. Außerdem hat die Beteiligung von Porsche am Volkswagen-Konzern, dem weltweit größten Hersteller von modernen Dieselmotoren für PKW, neue Perspektiven für den Bezug dieser Aggregate eröffnet.

Porsche wird den Cayenne mit einem Dreiliter-V6-Turbodieselmotor mit 240 PS (176 kW) ausrüsten, den die Audi AG, ein Tochterunternehmen des VW-Konzerns, zuliefert. Der Durchschnittsverbrauch des Cayenne Diesel beträgt 9,3 Liter pro 100 Kilometer , während die CO2-Emissionen bei 244 Gramm pro Kilometer liegen. Das spontane Ansprechverhalten und die hohe Drehfreude qualifizieren das moderne Aggregat für den Einsatz in einem sportlichen Geländewagen wie dem Cayenne. Zudem bietet das bullige Drehmoment von maximal 550 Newtonmeter sportliche Dynamik sowie hohe Souveränität und vermittelt damit die Porsche-typische Fahrfreude.

Das neue Cayenne-Modell wird - auch aufgrund einer entsprechenden Kundennachfrage - zunächst in Europa angeboten. Die Markteinführung in weiteren Ländern ist in Vorbereitung.

Porsche ist überzeugt, mit dem verbrauchsarmen V6-Turbodiesel den Markterfolg der Baureihe Cayenne nachhaltig abzusichern. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/08 konnten von dieser Baureihe, die aktuell fünf verschiedene Modelle umfasst, 45.478 Einheiten abgesetzt werden, mehr als je zuvor in einem Geschäftsjahr.

Mit der Einführung des Cayenne Diesel setzt Porsche seine Offensive zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs konsequent fort. Bereits im Frühjahr 2007 hatte der Sportwagenhersteller die neue Generation der Cayenne-Baureihe mit Motoren mit Benzindirekteinspritzung ausgerüstet, die im realen Fahrbetrieb bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Seit Sommer 2008 bietet Porsche auch die jüngste Generation der Baureihe 911 mit direkteinspritzenden Benzinmotoren an. Außerdem arbeitet der Sportwagenhersteller an einer weiteren Cayenne-Variante mit Hybridantrieb , die weniger als neun Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer verbrauchen und Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen soll.

Der neue Cayenne mit Dieselantrieb wird ab Februar 2009 im Handel erhältlich sein. Serienmäßig mit dem bewährten Tiptronic-S-Automatikgetriebe ausgestattet, kostet der Cayenne mit Dieselmotor in Österreich 68.620 Euro .

Kommentare