Premiere: Porsche Cayenne GTS

Auf der Auto Show in Los Angeles wird Porsche mit dem Cayenne GTS eine weitere Variante seines SUV präsentieren.

Für jene, denen der Cayenne S zu wenig sportlich ist, präsentiert Porsche jetzt den Cayenne GTS. Schon optisch hebt sich der GTS von den anderen Modellen durch einen dynamischeren Look ab.

Damit auch die Fahrleistungen so sportlich sind, wie der Cayenne aussieht, kommt der neue 3,6 Liter V6-Biturbo zum Einsatz. Im Vorgänger war zwar noch ein V8-Saugmotor verbaut, doch der neue Motor soll noch mehr Fahrspaß bei weniger Verbrauch bieten.

Mit einer Leistung von 440 PS hat der neue Motor um 20 PS mehr als der alte V8, und auch das Drehmoment wurde um 85 Nm auf 600 Nm gesteigert. Dafür wurde der Verbrauch um 0,9 Liter pro 100 Kilometer gesenkt.

Der neue Cayenne GTS sprintet in nur 5,2 bzw. mit dem Sport Chrono-Paket in 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 262 km/h schnell. Serienmäßig verfügt der GTS auch über die Sportabgasanlage, die den gewohnten GTS-Sound liefern soll.

Zur Serienausstattung zählen zudem auch das Dämpfersystem Porsche Active Suspension Management, Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, 20"-Leichtmetallfelgen und GTS-Sportsitze mit Leder/Alcantara-Bezug.

Neben dem Cayenne GTS wird Porsche auch ein neues Einstiegsmodell auf den Markt bringen. Das neue Basismodell wird von einem 3,6 Liter-V6-Saugmotor mit 300 PS angetrieben und sprintet in 7,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h.

Beide Modelle können ab Ende Februar 2015 bestellt werden. Der Preis für den Cayenne liegt bei 81.428 und für den Cayenne GTS bei 124.250 Euro.

Kommentare

Markenwelt