Neues Aerokit für den Porsche Cayman und Cayman S

Noch sportlichere Optik und verbesserte Aerodynamik

Porsche bietet ab sofort für die Sportwagen Cayman und Cayman S ein Aerokit an. Diese neue Individualausstattung besteht aus aufgesetzten Spoilerlippen für die serienmäßige Bugverkleidung und einem neuen, feststehenden Heckspoiler

Das von den Ingenieuren des Porsche-Entwicklungszentrums in Weissach entworfene Aerokit verleiht dem Cayman noch mehr Biss, lässt ihn noch sportlicher und dynamischer erscheinen. Die vorderen Spoilerlippen unterstreichen die optische Präsenz der großen Lufteinlässe in der Frontschürze. Der neue feststehende Heckflügel setzt bereits im Stand Akzente.

Neben der Optik verändert sich auch die Aerodynamik. Die im Porsche Windkanal optimierten Komponenten reduzieren die Auftriebswerte an Vorder- und Hinterachse und sorgen so für eine noch bessere Fahrstabilität bei hohem Tempo. Die perfekt aufeinander abgestimmten Aerodynamikkomponenten dürfen nur gemeinsam verbaut werden. Alle Teile des Aerokit sind in der jeweiligen Exterieurfarbe des Fahrzeugs lackiert und fügen sich harmonisch in die dynamische Optik des Cayman ein.

Porsche bietet das Aerokit weltweit an. In Deutschland kann es bei der Bestellung eines Neuwagens über Porsche-Exclusive zum Preis von 3.500 Euro (ohne Mehrwertsteuer) geordert werden. Die nachträgliche Individualisierung kostet über Porsche-Tequipment ohne Montage und Lackierung 2.950 Euro (ohne Mehrwertsteuer) und ist ab März erhältlich.

Kommentare

Weitere Porsche Meldungen

Markenwelt