Porsche Mission R Konzeptstudie

Auf der IAA in München hat Porsche mit der Konzeptstudie Mission R einen Ausblick auf ein rein elektrisches Rennfahrzeug gegeben.

Auch der Motorrennsport wird sich in Zukunft verändern. Porsche zeigt, in welche Richtung es gehen könnte. Die Mission R Konzeptstudie soll nämlich einen Ausblick auf ein rein elektrisches Rennfahrzeug geben.

Optisch ist das Rennauto auf Anhieb als Porsche zu erkennen, es bietet einen Mix aus Taycan und 911 mit jeder Menge groß dimensionierter Spoiler rundum.

An der Vorderachse arbeitet ein E-Motor mit 425 PS (320 kW), an der Hinterachse einer mit 653 PS (480 kW). Im Rennmodus soll eine konstante Leistung von 680 PS (500 kW) gegeben sein.

Für den Qualifying-Modus mobilisieren die E-Motoren eine Leistung von 1.088 PS (800 kW), womit man in weniger als 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten soll.

Mit einer 80 kWh-Batterie und einer innovativen Rekuperation sollen Sprintrennen ohne jegliche Leistungsverluste möglich sein. Mal schauen, ob der 432 cm lange und 119 cm flache Sportwagen wirklich in Serie gehen wird.