Hybrid-Studie: Porsche Panamera Sport Turismo

In Paris zeigt Porsche mit dem Concept-Car Panamera Sport Turismo, wie ein Plug-in-Hybrid Kombi der Marke in Zukunft aussehen könnte.

Mit dem Panamera Sport Turismo gibt Porsche einen Ausblick auf einen möglichen Porsche-Familiensportwagen der Zukunft, der via Plug-in-Hybrid angetrieben werden soll.

Auf einer Länge von 495 cm soll der sportliche Shooting Brake viel Platz für die Familie bieten, dabei aber mit porschetypischen Fahreigenschaften glänzen. Das Ganze wird dann noch mit einem Schuss High-Tech gewürzt und lässt hoffen, dass der Panamera Sport Turismo so ähnlich den Weg in die Serie finden wird.

Bei der Gestaltung zeigt der Panamera Sport Turismo auch schon, wie eine überarbeitete Version des aktuellen Panamera aussehen könnte. Die Frontpartie hat größere Scheinwerfer bekommen, dafür verfügt das Heck über ähnliche LED-Rückleuchten wie der Porsche 911 Carrera.

Der Mix verleiht dem großen Kombi eine hohe Dynamik und lässt ihn schon im Stand schnell wirken. Als Antrieb soll ein Plug-in-Hybrid dienen, dabei wird der 3,0 Liter V6-Kompressormotor, der über eine Leistung von 333 PS (245 kW) verfügt, mit einem 95 PS (70 kW) starken Elektromotor kombiniert, wodurch sich eine Systemleistung von 416 PS (306 kW) ergibt.

Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h soll in unter 6 Sekunden erledigt werden, die rein elektrische Reichweite soll bei rund 30 Kilometer liegen. Im Elektro-Modus soll man zudem bis zu 130 km/h schnell fahren können, erst danach schaltet sich auch der Benzinmotor dazu.

Im Schnitt soll der Verbrauch des schnellen Kombis bei nur 3,5 Liter liegen, was einem CO2-Ausstoß von 82 g/km entsprechen würde. Die Batterien sollen in rund 2,5 Stunden über eine normale Steckdose wieder aufgeladen werden.

Der Innenraum des Panamera Sport Turismo wirkt noch etwas futuristisch, wurde aber auch an die alternative Antriebstechnolgie angepasst. So verfügt das Concept Car über einen großen Monitor anstatt des sonst mittig platzierten Drehzahlmessers, der über Navigation, Reichweite und Energiefluss informieren soll. Eine weitere Info über die Energieverteilung findet sich auch in der Mittelkonsole.

Auch wenn der Panamera Sport Turismo vorab nur als Studie präsentiert wird, so zeigt er doch recht deutlich, in welche Richtung es zukünftig bei Porsche gehen kann.

Kommentare

Markenwelt