Neu: Porsche Taycan 4S

Mit dem Taycan 4S hat Porsche ein neues Einstiegsmodell der Taycan-Baureihe präsentiert. Zur Wahl stehen zwei Leistungsstufen mit unterschiedlichen Batteriegrößen.

Nach der Premiere des Porsche Taycan Turbo und Turbo S hat nun auch eine neue Einstiegsversion des Taycan ihre Premiere gefeiert. Der Taycan 4S leistet 530 PS (390 kW) und ist auch in einer Performance-Version mit 571 PS (420 kW) erhältlich. Beide Versionen sprinten in nur 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und sind bis zu 250 km/h schnell.

Die normale Version verfügt über eine 79,2 kWh große Batterie, deren Reichweite für bis zu 407 Kilometer nach WLTP-Norm reichen sollte. Mit der 93,4 kWh großen Batterie im Taycan 4S Performance kommt man bis zu 463 Kilometer weit, bevor der Elektro-Sportler wieder an die Ladesäule muss.

Preislich ist der Taycan 4S deutlich interessanter positioniert als der Taycan Turbo. Der Basispreis für das neue Modell liegt bei 109.234 Euro, für die Performance-Version bei 115.956 Euro. Der Turbo startet bei 156.153 Euro.