TechArt GTstreet auf Basis Porsche 911 Turbo in Genf

Einer der weltschnellsten Sportwagen feiert am Genfer Autosalon seine Weltpremiere

Mit dem TechArt GTstreet auf Basis des Porsche 911 Turbo der 996 Baureihe schuf TechArt Automobildesign im Jahr 2001 einen der schnellsten und leistungsstärksten straßenzugelassenen Sportwagen seiner Zeit. Auf dem Genfer Autosalon 2007 feiert die Evolution dieses faszinierenden Konzeptes seine Weltpremiere: Der neue TechArt GTstreet auf Basis des 911 Turbo der aktuellen 997 Modellreihe.

Auch bei der Neuauflage steht Leistung im Mittelpunkt: Das 3,6 Liter Boxer Biturbo Triebwerk wird von den TechArt Motorentechnikern von serienmäßigen 480 PS / 353 kW auf 630 PS / 463 kW bei 6.800 U/min leistungsgesteigert. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment von 620 Nm auf 820 Nm bei 4.500 U/min an.

Damit erreicht der TechArt GTstreet Fahrleistungen, die ihn unter den schnellsten Sportwagen der Welt etablieren: 0 - 100 km/h in nur 3,2 Sekunden , Tempo 200 nach 10,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h sprechen für sich.

Im Windkanal entstand das TechArt GTstreet Karosserieprogramm, das eine optimale Symbiose aus aerodynamischem Abtrieb, optimiertem Luftwiderstand und aufregendem Design bietet.

Infos: Genfer Autosalon 2007

Kommentare