Clio Renault Sport F1-Team R27 : Sonderedition

Straff abgestimmtes Chassis und drehfreudiger Motor

Mit der exklusiven Edition Clio Renault Sport F1-Team R27 feiert der Formel 1-Doppelweltmeister Renault seine Erfolge in der Königsklasse des Motorsports. Der nach dem diesjährigen Formel 1-Boliden benannte Kompaktsportler basiert auf dem Clio Renault Sport. Im Vergleich zur Serienausführung verfügt das Sondermodell über ein noch straffer abgestimmtes , aus dem Clio-Markenpokal stammendes Chassis-Setup . Im Verbund mit dem drehfreudigen 145 kW / 197 PS starken 2.0 16V-Benzinmotor garantiert dies hohe Kurvengeschwindigkeiten und ausgezeichnete Agilität.

Tiefer gelegte Karosserie und härtere Federraten

Für eine optimale Straßenlage legten die Ingenieure von Renault Sport die Karosserie des Clio Renault Sport F1-Team R27 um sieben Millimeter tiefer. Neben dem niedrigeren Schwerpunkt steigern um 27 Prozent straffere Federraten vorne und um 30 Prozent härtere Federn hinten sowie härter abgestimmte Stoßdämpfer die Kurvenperformance des Sportmodells. Die innovative Vorderradaufhängung des Clio Renault Sport F1-Team R27 mit entkoppelter Lenkachse zeichnet sich durch eine um zehn Prozent höhere Verwindungssteifigkeit aus und gewährt so ein Maximum an Lenkpräzision und Traktion. Das System ist dank des Einsatzes zahlreicher Aluminium-Formteile deutlich leichter als baugleiche Elemente aus Gusseisen oder Stahl. Das verbessert das Einlenkverhalten und die Spurstabilität beim Bremsen.

Mit breiter Spur und Hochleistungsbremsen

Die Verbundlenker-Hinterachse stammt in den Grundzügen aus dem Clio. Um schnell und präzise auf Richtungswechsel reagieren zu können, verfügt sie über einen Querstabilisator mit 30 Millimeter Durchmesser. Verlängerte Achsschenkel ermöglichen die große Spurweite. Diese wuchs gegenüber dem Großserien-Clio vorne um 48 Millimeter und hinten um 50 Millimeter. Der Clio Renault Sport F1-Team R27 fährt auf 17-Zoll-Rädern und Reifen der Dimension 215/45 . Sie garantieren eine sehr gute Straßenlage und ermöglichen den Einbau groß dimensionierter Bremsscheiben. Die Hochleistungs-Bremsanlage des Sportmodells zeichnet sich durch kraftvolle Wirkung, hohe Standfestigkeit und leichte Dosierbarkeit aus. Vorne kommen belüftete Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 312 Millimetern und markanten, rot lackierten Vierkolben-Bremssätteln von Brembo zum Einsatz, hinten verzögern Scheiben mit 300 Millimetern Durchmesser.

Moderne Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer

Zudem bekommt der Fahrer in kritischen Situationen Unterstützung durch modernste Fahrassistenzsysteme wie beispielsweise das Antiblockiersystem 8.0 von Bosch mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBV). Darüber hinaus ist der Clio Renault Sport F1-Team R27 serienmäßig mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP mit Untersteuerkontrolle ausgestattet. Seine Eingriffsparameter sind für eine sportliche Fahrweise ausgelegt, bei Bedarf ist es auch komplett deaktivierbar.

Drehfreudiger Motor ermöglicht sehr gute Fahrleistungen

Den 2.0 16V-Saugmotor des Clio Renault F1-Team R27 charakterisiert seine ausgeprägte Drehfreude: Der Aluminium-Vierzylinder mobilisiert seine maximale Leistung von 145 kW / 197 PS bei 7.250 1/min. Das Höchstdrehmoment beträgt 215 Nm und steht bei 5.550 1/min zur Verfügung. Bei niedrigen und mittleren Drehzahlen legt das Triebwerk einen diskreten Charakter an den Tag. Oberhalb der Schwelle von 5.000 1/min zeigt sich der Motor mit viel Biss von seiner sportlichen Seite. Das Leistungsniveau von nahezu 100 PS pro Liter Hubraum ist für die Modellklasse der Kompaktsportler außergewöhnlich hoch. Erreicht wird dieser Spitzenwert unter anderem durch einen überarbeiteten Einlasstrakt, der den Füllungsgrad der Brennräume verbessert. Das hohe Verdichtungsverhältnis von 11,5 : 1 steigert zudem die Verbrennungsqualität, erhöht die Leistung und verringert den Ausstoß von Schadstoffen. Die stufenlos verstellbare Einlassnockenwelle verbessert die Leistungsfähigkeit in allen Betriebsbereichen. In Verbindung mit dem eng abgestuften Sechsgang-Schaltgetriebe ermöglicht das kraftvolle Triebwerk exzellente Beschleunigungswerte. Den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h absolviert der Clio Renault Sport F1-Team R27 in 6,9 Sekunden , die Höchstgeschwindigkeit beträgt 215 km/h. Der Gesamtverbrauch von 8,4 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß von 199 Gramm pro Kilometer zählen zu den günstigsten in der Klasse der kompakten Sportler.

Markanter Auftritt in Formel 1-Optik

Optisch setzt bei der Sonderedition die Renault F1-Team-Beklebung im Zielflaggen-Design Akzente. Wie bereits das Schwestermodell Mégane Renault Sport F1-Team R26 lässt sich auch die sportliche Clio-Variante in der optionalen Sondermetallic-Lackierung "Sirius-Gelb" mit Perlmutteffekt ordern. Daneben stehen noch drei weitere Metallic-Töne sowie zwei Nicht-Metallic-Lackierungen zur Auswahl. Der aus der Formel 1 entlehnte Heckdiffusor kanalisiert den Luftstrom unter dem Wagenboden, wodurch ein Unterdruck entsteht, der das Fahrzeug förmlich an die Fahrbahn saugt. Dies sorgt für mehr Fahrstabilität und verhindert, dass bei hohen Geschwindigkeiten zu viel Auftrieb am Heck entsteht. Dadurch kann auf den Einsatz eines voluminösen Heckspoilers verzichtet werden. Der Diffusor gewährleistet somit optimale Stabilität, ohne die Aerodynamik zu beeinträchtigen. Zwei Auspufföffnungen sind in den Heckdiffusor integriert. Für markante Optik sorgen zudem die verbreiterten Vorderkotflügel mit Entlüftungsöffnungen sowie der Frontspoiler unter dem vorderen Stoßfänger.

Schalensitze bieten guten Seitenhalt

Das Interieur des Clio Renault Sport F1-Team R27 prägen exklusive Recaro-Schalensitze vorne in Schwarz. Sie gewähren optimalen Seitenhalt und bieten zudem ein hohes Sicherheitsniveau: Bei einem Aufprall verhindert ihre eng am Körper anliegende Form das Durchrutschen unter dem Beckengurt, den so genannten "Submarining-Effekt". Zudem sind in die Flanken serienmäßig Seitenairbags integriert.

Darüber hinaus verfügt die Edition über zwei Adaptiv-Frontairbags mit kontrolliertem Abblasventil und zwei Windowbags als zusätzlichen Kopfschutz. Hinzu kommt das Programmierte Rückhaltesystem der dritten Generation mit doppelten pyrotechnischen Gurtstraffern vorne und Gurtkraftbegrenzern. Die enge Verwandtschaft zum Clio Drei- und Fünftürer, der bei den Euro NCAP-Crashtests im Juni 2005 die Höchstwertung von fünf Sternen erreicht hat, garantiert optimale passive Sicherheit. Zum serienmäßigen Lieferumfang über das Ausstattungsniveau des Clio Renault Sport hinaus zählen ferner die 4 x 15-Watt-Audioanlage, mit der sich auch CDs im MP3-Format abspielen lassen, sowie getönte Scheiben.

Renault Sport fertigt den Clio Renault Sport F1-Team R27 im traditionsreichen Werk Dieppe nach bewährten Großserienstandards. Die in Flins produzierten dreitürigen Rohkarosserien werden zur Endmontage in die Sportwagenschmiede transportiert. Eine nummerierte Plakette neben dem Handbremshebel unterstreicht den exklusiven Charakter der dynamischen Sonderserie. Der Clio Renault F1 Team R27 wird in Österreich ab Mai zum Preis von 25.900 Euro angeboten.

Kommentare