Renault 1990 versus 2020

Renault hat seit 1990 eine beachtliche Enwicklung durchgemacht, die Modellpalette ist heute nochmals deutlich attraktiver.

Auch wenn sich Renault schon 1990 mit sehr innovativen Modellen gezeigt hat, so ist die französische Traditionsmarke heute noch attraktiver.

Im Jahr 1990 hat es mit der ersten Clio-Generation schon einen Kleinwagen gegeben, der sich von seinem Vorgänger deutlich abgehoben hat und mit einer etwas luxuriöseren Ausstattung in die heutige Richtung gestartet ist.

Auch der Espace war seiner Zeit weit voraus und hat gemeinsam mit dem Chrysler Voyager das Familien-Van-Segment begründet.

Renault hat sich aber vor allem in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt, und die neuen Modelle zeigen sich dynamischer und luxuriöser als je zuvor.

Das Design zeigt einen eigenständigen Charakter, und man fühlt sich in den neuen Modellen rundum wohl. Auch bei der Fahrzeugqualität hat Renault in den letzten Jahren zugelegt.

Hier der Vergleich der Modellpalette von 1990 und 2020:

Renault-Modelle 1990:

- Renault R4

- Renault R5

- Renault Clio

- Renault R19

- Renault R19 Chamade

- Renault R21 Limousine

- Renault R21 Fließheck

- Renault R21 Nevada

- Renault R25

- Renault Espace

- Renault Alpine V6

Renault-Modelle 2020:

- Renault Twizy

- Renault Twingo

- Renault ZOE

- Renault Clio

- Renault Megane

- Renault Grandtour

- Renault Talisman

- Renault Talisman Grandtour

- Renault Captur

- Renault Scenic

- Renault Grand Scenic

- Renault Espace

- Renault Alaskan

- Renault Kadjar

- Renault Koleos

- Renault Kangoo

- Renault Trafic

Renault war auch der erste europäische Hersteller, der auf die E-Mobilität gesetzt hat.

Einige Fotos der Renault-Modellreihen von 1990 und 2020 finden Sie unten in der Bildergalerie!