Renault Clio und Modus mit neuem 1.2 16V TCE Motor

Kraftvoller Benziner mit geringem Verbrauch

Mit dem neuen 1.2 16V TCE stellt Renault einen besonders agilen und verbrauchsgünstigen Vierzylinder vor, der Ende Mai erstmals in den Modellen Clio und Modus zum Einsatz kommt. Der neue Turbobenziner benötigt lediglich 5,9 Liter Kraftstoff , was einem CO2-Ausstoß von nur 140 g/km entspricht. Gleichzeitig verfügt der Motor mit 74 kW / 101 PS bei 5.500 1/min über die Kraftreserven eines 1,4-Liter-Aggregats und das Drehmoment eines 1,6-Liter-Motors.

Der auf Basis des 1.2 16V-Benziners mit 55 kW / 75 PS entwickelte Motor verfügt über einen Turbolader, der dank des geringen Durchmessers von Turbine und Verdichter spontan anspricht. Der kompakte Vierzylinder mit einem Hubraum von 1.149 cm³ mobilisiert sein maximales Drehmoment von 145 Nm bei 3.000 1/min. Der relativ geringe Hubraum in Verbindung mit dem reaktionsschnellen Turbolader ermöglicht schon bei niedrigen Drehzahlen eine agile Fahrweise. Dabei steht das Drehmoment über einen breiten Drehzahlbereich zur Verfügung. Mit der so genannten Overpower-Funktion mobilisiert der Turbo im zweiten, dritten und vierten Gang ab 4.500 1/min über einen kurzen Zeitraum zusätzlich 5 PS Leistung und 6 Nm mehr Drehmoment.

Kommentare