Renault setzt auf Elektroantrieb

Renault blickt voraus: Die Studie DeZir zeigt künftiges Design, Fluence und Kangoo fahren in Zukunft auch rein elektrisch, Twizy und ZOE folgen.

Z.E. für Zero Emission: Die Renault-Modelle Fluence und Kango werden ab Mitte 2011 auch in elektrischen Versionen auf den Markt kommen. Renault hat für diese Fahrzeuge auch bereits ungefähre Richtpreise genannt. So wird der Fluence Z.E. in Europa etwa 26.000 Euro inklusive der jeweiligen Mehrwertsteuer ohne Steuerbegünstigung kosten, der Kangoo Z.E. ab 20.000 Euro. Dazu kommt jeweils eine monatliche Miete für den Akku, den verkauft Renault nämlich nicht mit. 79 Euro inkl. MwSt. werden für die Batterie des Fluence fällig, 72 Euro exkl. MwSt. für den Stromspeicher des Kangoo. Die Vorserienmodelle zeigt Renault am Pariser Autosalon.

Ebenfalls schon recht nahe an der Serienfertigung sind der ZOE Concept und der kleine Stadtflitzer Twizy, die zwischen dem zweiten Halbjahr 2011 und Anfang 2012 in den Verkauf gelangen sollen. Elektrisch fährt auch das Coupé DeZir; über Akkupreise muss man sich hier vorerst aber noch keine Gedanken machen. Virtuell kennen wir das Stylingkonzept bereits, jetzt ist das Referenzmodell für Renaults neues Designkonzept "in echt" zu bewundern. Der neue Chefstilist Laurens van Acker legt damit die Trends der künftigen Renault-Formensprache fest.

Weitere Neuheiten bei Renault sind die große Limousine Latitude und die Facelift-Version des Laguna. Außerdem erlebt ein neuer Turbodieselmotor mit 1,6 Liter Hubraum und 130 PS seine Premiere.