Facelift für den Renault Scenic und Grand Scenic

Im Jänner 2012 schickt Renault die neue Scenic-Generation ins Rennen, die vor allem an einer geänderten Frontpartie zu erkennen ist.

Die neue Generation des Scenic und Grand Scenic ist auf den ersten Blick an der modifizierten Frontpartie zu erkennen. Je nach Ausstattungsvariante ergänzen LED-Tagfahrlichter das sportive Outfit. Auch die Heckansicht präsentiert sich leicht überarbeitet.

Im Vordergrund stehen aber die neuen sparsamen Motoren und eine erweiterte Ausstattung. Mit dem Energy dCi 110 kommt im Jänner auch der derzeit sparsamste Kompaktvan auf den Markt. Trotz gleicher Leistung von 110 PS konnte der Verbrauch um 12 Prozent gesenkt werden.

Auf 100 Kilometer genehmigt sich der Energy dCi 110 nur 4,1 Liter Diesel, dies entspricht einem CO2- Ausstoß von nur 105 Gramm pro Kilometer. Kaum mehr verbraucht der Energy dCi 130, der sich mit 4,4 Liter begnügt, jedoch noch eine Spur spritziger zu fahren ist.

Voraussichtlich im Frühjahr ergänzt dann der Energy TCe 115 die Modellfamilie. Der 1,2 Liter Benzin-Direkteinspritzer löst den 1,6 16V 110-Motor ab. Der Verbrauch von 5,8 Liter pro 100 Kilometer liegt beim neuen Aggregat um 1,6 Liter niedriger als beim Vorgänger.

Neu zum Einsatz kommt im Scenic und Grand Scenic das Visio-System mit Spurhalte- und Fernlicht-Assistent. Das kamerabasierende System unterstützt den Fahrer durch Beobachtung der Fahrbahnmarkierung und Auswertung zahlreicher Fahrparameter und warnt bei unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrspur mit einem akustischen Signal.

Dieselbe Kamera kommt auch für den Fernlicht-Assistenten zum Einsatz. Sie erkennt die Lichter entgegenkommender Fahrzeuge ebenso wie nächtliche Straßenbeleuchtung und blendet gegebenenfalls die Scheinwerfer ab.

Serienmäßig gibt es ab Werk mit der neuen Scenic-Generation auch die Berganfahrhilfe Hill Start Assist. Stoppt das Fahrzeug auf Steigungen, hält es nach Lösung des Bremspedals bis zu zwei Sekunden fest, so dass der Fahrer ohne zurück zu rollen anfahren kann.

Die aktualisierte Generation des Kompaktvans geht in Europa im Jänner 2012 an den Start, die Preise werden sich an jenen des aktuellen Modells orientieren.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt