Der neue Renault Scenic und Grand Scenic

Mit der neuen Generation von Scenic und Grand Scenic bringt Renault neuen Schwung ins kompakte Van-Segment.

Die neue Generation des Scenic startet Anfang Dezember, der Grand Scenic geht Anfang 2017 an den Start. Von vorne betrachtet sind beide Modelle sehr ähnlich, die Unterschiede zeigen sich dann bei der Seiten- und Heckansicht.

Während der 5-sitzige Scenic mehr ein geräumigerer Megane ist, ist der bis zu 7-sitzige Grand Scenic eine etwas kleinere Ausgabe des Espace, was sich auch im Design der Heckleuchten deutlich zeigt. Auffällig bei beiden Modellen sind die serienmäßigen 20"-"Efficiency Wheels" und die weit nach vorne gezogene Panorama-Windschutzscheibe.

Die Gestaltung der Armaturenlandschaft ist weitgehend vom Megane übernommen, das Platzangebot aber in beiden Fällen darüber angesiedelt. Der Scenic kann mit 572 Liter bis 1.448 Liter Kofferraumvolumen aufwarten, der Grand Scenic sogar mit 718 Liter bis 1.901 Liter. Hinzu kommen noch viele großzügig dimensionierte Ablagen im Innenraum, die den praktischen Nutzwert erhöhen.

Beim Thema Infotainment können die beiden Scenic-Modelle ebenfalls mit den gleichen Systemen wie der Megane aufwarten und bekommen je nach Ausstattung einen 7"- oder 8,7"-Touchscreen, das Spitzensystem ist auch mit einem Bose Soundsystem und dem R-Link2 Navi ausgerüstet. Auch bei der Sicherheit hat sich einiges getan, so stehen ein aktives Notbrems-Assistenzsystem inkl. Fußgängererkennung, ein Müdigkeitswarner oder auch ein Spurhalteassistent zur Verfügung.

Bei den Motoren kann man zwischen sparsamen ENERGY Diesel- und Benzintriebwerken wählen, das Leistungsspektrum reicht beim Scenic von 95 PS bis 160 PS und beim Grand Scenic von 110 PS bis 160 PS. Ab 2017 wird es als sparsamstes Modell auch den ENERGY dCi 110 Hybrid Assist geben, der anstelle der Lichtmaschine einen Riemenstarter-Generator hat, der von einer 48-Volt-Batterie gespeist wird.

Die günstigste Variante des Scenic startet bei 20.990 Euro, der Grand Scenic ist ab 22.190 Euro zu haben.

Kommentare

Markenwelt