Premiere: Der neue Renault Kadjar

Mit dem Kadjar hat Renault jetzt den großen Bruder des Captur präsentiert. Marktstart ist im Sommer 2015.

Erstmals bietet Renault ab Sommer 2015 auch einen SUV im C-Segment an. Der zwischen Captur und Koleos positionierte Kadjar ist dabei eng mit dem Nissan Qashqai verwandt, was man ihm auch optisch gleich anmerkt. Dennoch zeigt sich der Renault sehr individuell und ganz im aktuellen Look der Marke. Vor allem die Frontpartie mit großem Rhombus vermittelt einen sehr eigenständigen Charakter. Von hinten betrachtet wirkt der Kadjar wie eine große Ausgabe des Captur.

Der von neuen Energy-Motoren angetriebene Kadjar ist sowohl mit Front-, als auch mit Allradantrieb erhältlich. Die Frontantriebsversionen verfügen dabei über die Traktionskontrolle "Extended Grip", die auch unter schwierigen Bedingungen ein Vorankommen garantieren soll.

Im Innenraum zeigt sich der Kadjar sehr wohnlich und auch ganz im Stil der aktuellen Renault-Modelle. Das Modell soll dabei mit viel Platz für Passagiere und Gepäck überzeugen, das Kofferraumvolumen liegt bei 472 Liter.

Neu ist auch das Renault R-Link2-Infotainmentsystem, dessen Bedienung an einen Tablet-Computer erinnern soll. Die Infotainment-Anlage verfügt über einen 7"-Touchscreen.

Der Renault Kadjahr kann aber auch mit viel High-Tech aufwarten und bietet Voll-LED-Scheinwerfer ebenso wie einen Notbremsassistenten, einen Spurhaltewarner, einen Toter-Winkel-Warner oder eine automatische Einparkhilfe inkl. 360 Grad-Rundumsicht.

Genauere Details zu Ausstattung und Motorisierung wird man im Rahmen der Publikumspremiere am Genfer Autosalon im März 2015 erfahren.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt