Renault Kangoo Express - Generation 2006

Neuigkeiten bei den einzelnen Modellen

Rundum aktualisiert geht der Renault Kangoo Express ins Modelljahr 2006. Die neue Generation ist äußerlich am dezent modifizierten Kühlergrill zu erkennen . Zahlreiche Veränderungen finden sich unter der Karosserie. Sämtliche Motoren sind schadstoffarm nach Euro 4 eingestuft und bieten teils spürbare Vorteile bei Fahrleistungen und Durchzugskraft. Darüber hinaus hat Renault den serienmäßigen Ausstattungsumfang der Top-Variante Professional weiter angehoben. 

Bei sämtlichen Modellen zählen der Fahrer-Airbag, höhenverstellbare Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit pyrotechnischen Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern, höhenverstellbare Kopfstützen und der Seitenaufprallschutz zum Serienumfang. Optional sind außerdem ABS, Beifahrer-Airbag und Seiten-Airbags lieferbar.

Mit drei Dieselmotoren und zwei Benzintriebwerken bietet der Kangoo Express das breiteste Motorenangebot seiner Klasse. Alle Triebwerke der Generation 2006 erfüllen die Abgasnorm Euro 4. Darüber hinaus haben die Dieselmotoren mit Common-Rail-Technik zum Teil an Leistung, insbesondere aber an Durchzugskraft gewonnen. Neuer Einstiegsdiesel ist der 1.5 dCi mit 45 kW / 60 PS. Sein maximales Drehmoment von 130 Nm liegt bereits bei der niedrigen Drehzahl von 1.250 1/min an. Nächst höhere Motorisierungsstufe ist der 1.5 dCi mit 50 kW / 68 PS und einem Drehmoment von 160 Nm bei 1.500 1/min. Das neue Spitzenmodell der 1.5 dCi-Baureihe im Kangoo Express leistet 62 kW / 84 PS. Sein höchstes Drehmoment von 200 Nm mobilisiert er bei 1.750 1/min. Trotz gestiegener Fahrleistungen begnügen sich die aktualisierten Dieselmotoren mit der nahezu unveränderten Kraftstoffmenge.

Das Angebot an Benzinmotoren setzt sich aus dem wirtschaftlichen 1.2 16 V mit 55 kW / 75 PS sowie dem spritzigen 1.6 16 V mit 70 kW / 95 PS zusammen. Für den Kangoo Express 1.6 16V steht unverändert auch das proaktive Automatikgetriebe zur Verfügung, in dieser Fahrzeugklasse ein seltenes Komfortmerkmal.

Die lange Version des Kangoo Express XL mit verlängertem hinteren Überhang ist im neuen Modelljahr nur mit dem Dieselmotor mit 50 kW / 68 PS erhältlich.

Unverändert ist der Kangoo Express in den zwei Ausstattungsniveaus Comfort und Professional erhältlich. Im Innenraum sind im neuen Modelljahr Details wie Lüftungsdüsen und die Handschuhfach-Entriegelung farblich dem Instrumententräger angepasst. Die Top-Variante Professional verfügt zusätzlich über Mittelarmlehne und ein Schubfach unter dem Fahrersitz. Die neu verfügbare Option "Bordcomputer" zeigt unter anderem den Durchschnittsverbrauch, den Gesamtverbrauch, die Reichweite bis zum nächsten Tankstopp und die Durchschnittsgeschwindigkeit an. Die Information erfolgt über ein Zentraldisplay mit integrierter Anzeige für Tankinhalt und Kühlwassertemperatur, wie es unter anderem bereits aus dem Master bekannt ist. Weitere Neuheit: Beim Ausstattungsniveau Professional lassen sich Fahrerhaus und Laderaum per Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung getrennt voneinander öffnen. Dies bedeutet für kompakte Nutzfahrzeuge einen wesentlichen Sicherheitsvorteil. So können während der Arbeit bei geöffneten Laderaumtüren Wertgegenstände sicher im verschlossenen Fahrerhaus aufbewahrt werden. Ein "Easy-Paket" (Serie bei Professional) beinhaltet zusätzlich die "Light me home"-Funktion, intelligente Scheibenwischer und automatische Regelung der Deckenleuchte.

Der Renault Kangoo Express Generation 2006 ist in Österreich ab sofort bestellbar und ab 10.590,- Euro (1.2 16V 75 PS Comfort) netto erhältlich.

Fotos von den Renault Modellen auf der IAA ...

Kommentare