Renault Laguna Facelift - Fahrbericht

Drei Jahre nach der Markteinführung spendiert Renault seinem Mittelklassemodell ein umfangreiches Facelift. Wir konnten schon erste Eindrücke sammeln.

Der neue Laguna ist dabei in erster Linie an der neuen Front zu erkennen. Chromleisten und ein neuer Kühlergrill verleihen dem Franzosen jetzt mehr Dynamik und schärfen seine Konturen. Am Heck gibt es nun getönte Rückleuchten, die das einzige Unterscheidungsmerkmal in diesem Bereich sind. Auch beim Innenraum gibt es keine größeren Änderungen, neue Sitzbezüge und verbesserte Materialien am Armaturenbrett verleihen dem komfortablen Innenraum aber einen besseren Qualitätseindruck. Neu ist auch das optional erhältliche TomTom Live Navigationsgerät mit intelligenter Stauumfahrung, Google Search für die Points of Interest, einem Wetterdienst mit 5 Tage Vorhersage und einem Radarfallenwarner. Für tollen Sound sorgt auf Wunsch noch das Bose Soundsystem, das ganz auf den Laguna zugeschnitten wurde.

Technisch hat der neue Laguna auch einiges zu bieten. So gibt es nun die 4-Control-Allradlenkung nicht mehr nur für den GT, sondern auch schon ab der Business-Ausstattungs-variante. Bei den Motoren haben die Kunden die Wahl zwischen einem Benzinmotor und zwei Dieselmotoren mit insgesamt vier Leistungsstufen. Der 140 PS (103 kW) starke Benzinmotor ist als HiFlex ausgelegt und verträgt auch Bioethanol. Diesel-Fans können zwischen dem 1,5 Liter dci mit 110 PS (81 kW) und dem 2,0 dci mit 130 PS (96 kW), 150 PS (110 kW), oder 173 PS (127 KW) wählen, wobei Letztgenannter ausschließlich in Kombination mit einer 6-Gang-Automatik erhältlich ist, die anderen Varianten verfügen über ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe.

Bei einer ersten Testfahrt konnten wir uns schon von den Neuerungen ein Bild machen und haben dem Topmodell mit 173 PS und dem 150 PS Diesel auf den Zahn gefühlt. Der 150 PS Diesel sprintet als Limousine in 9,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Grandtour benötigt 10,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Modellen bei 210 km/h. Der stärkste Diesel mit dem 6-Gang-Automatikgetriebe benötigt als Limousine 9,6 Sekunden um die 100 km/h Mauer zu durchbrechen, der Grandtour 9,8 Sekunden.  Beim Top-Speed kann die Limousine mit 220 km/h, der Grandtour mit 215 km/h aufwarten. Beide Motoren überzeugen durch ausreichend Leistung, die jedoch erst ab rund 2.000 U/min zur Verfügung steht. Im Drehzahlkeller verspürt man ein kleines Turboloch, das einen öfters zum Schaltknauf greifen lässt, sofern man die Leistung abrufen möchte.

Erst einmal in Schwung sprintet der Laguna willig los und lässt sich gerade in Kombination mit der 4-Control-Allradlenkung auch über kurvige Bergstraßen zirkeln. Das Fahrwerk und die Allradlenkung sind dabei wirklich top. Bis 60 km/h lenken die hinteren Räder gegenläufig zu den vorderen, was den Laguna in der Stadt wendiger macht. Ab 60 km/h folgen die Hinterräder dann dem Lenkeinschlag der Vorderräder, was für ein fantastisches Handling sorgt. So wird die Familienlimousine zum Sportler. Perfekt dazu passen die im Testauto vorhandenen Sportsitze und das griffige Lederlenkrad. Der Wohlfühlfaktor ist im Innenraum überhaupt sehr groß. Die Materialien wirken wirklich hochwertig, es gibt viel Platz für die Passagiere, und das Geräuschniveau ist sehr niedrig. Einzig bei den Ablagen wurde etwas gespart, hier gibt es durchaus noch Platz für Verbesserungen.

Bei der Ausstattung hat man die Wahl zwischen 3 Linien: Expression, Business und Initiale. Schon in der Basisausstattung gibt es ein umfangreiches 5-Sterne-Sicherheitspaket mit ABS, ESP und sechs Airbags. Für hohen Komfort schon in der günstigsten Ausstattungslinie sorgen eine elektronische Feststellbremse, ein 3D Sound-System mit 4x45 Watt und 8 Lautsprechern, 2-Zonen-Klimaautomatik, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Keyless Drive, 16"-Alufelgen, Nebelscheinwerfer, Regen- und Lichtsensor, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Sportsitze vorne.

Preislich startet die Welt des komplett ausgestatteten Laguna bei 25.690 Euro, dafür gibt es dann den 1,5 Liter Diesel mit 110 PS in Expression Ausstattung, der Benziner startet bei 26.550 Euro. Der praktische Kombi "Grandtour" ist als dCi 110 Expression ab 26.990 Euro erhältlich. Das Topmodell, der dCi 175 Initiale, steht als Limousine ab 36.290 Euro beim Händler, als Grandtour um 37.590 Euro. Mit dabei sind dann schon elektrisch verstellbare Ledersitze, beheizbare Vordersitze, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Handsfree  Entry & Drive, 17"-Alufelgen, das Carminat Tom Tom Navigationsgerät, Bixenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, Einparkhilfe vorn und hinten und eine Metallic-Lackierung.

Erhältlich ist der neue Laguna ab Dezember 2010.

Kommentare