Renault Master und Trafic im neuen Modelljahr

Ab September 2019 rollen die frisch überarbeiteten Renault Nutzfahrzeuge Master und Trafic zu den Händlern.

Renault hat seinen beiden großen Kastenwagenmodellen für das neue Modelljahr ein Update spendiert. Optisch wirken Master und Trafic jetzt viel moderner, vor allem die Frontpartie des Master zeigt sich deutlich verändert. Aber auch die neuen Voll-LED-Scheinwerfer des Trafic verleihen dem Nutzfahrzeug einen sehr eigenständigen Look. Beim Trafic ersetzen zudem neue 2,0 Liter-Dieselmotoren die bisherigen 1,6 Liter-Triebwerke. Lediglich die Basismotorisierung mit 95 PS (80 kW) verfügt noch über einen 1,6 Liter-dCi-Motor.

Das Leistungsspektrum des neuen 2,0 Liter-Diesel reicht von 120 PS (88 kW) bis 170 PS (125 kW). Die beiden stärksten Dieselmotoren können zudem mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Auch der Innenraum wurde überarbeitet und zeigt sich moderner, zudem gibt es neue Dekorelemente, die den Innenraum hochwertiger wirken lassen.

Ebenfalls im Innenraum deutlich aufgewertet präsentiert sich der Renault Master, der auf Wunsch auch mit dem Media NAV Evolution Infotainmentsystem ausgerüstet werden kann. Für den Master stehen insgesamt sechs Dieselaggregate mit 2,3 Liter Hubraum zur Verfügung, je drei für die Version mit Frontantrieb und jene mit Heckantrieb. Die Leistungsspanne reicht von 131 PS (96 kW) bis 180 PS (132 kW), auf Wunsch gibt es für verschiedene Motoren auch ein automatisiertes 6-Gang-Schaltgetriebe.

Sowohl der Master als auch der Trafic sind ab September 2019 erhältlich. Noch etwas länger muss man auf den Master Z.E. mit rein elektrischem Antrieb warten.