Renault Master - Facelift und neue Motoren

Im Spätsommer 2014 startet der frisch überarbeitete Renault Master mit sparsameren Motoren und weiterentwickelten Assistenzsystemen.

Nach dem komplett neuen Trafic präsentiert Renault jetzt auch die überarbeitete Version seines großen Transporters. Der neue Master wurde optisch leicht aufgefrischt und technisch verfeinert. Geblieben ist dabei seine große Vielfältigkeit, es stehen über 350 verschiedene Varianten des Master zur Wahl.

Der Master ist mit drei verschiedenen Radständen, vier Längen, drei Laderaumhöhen sowie wahlweise mit Vorder- oder Hinterradantrieb verfügbar. Darüber hinaus kann man zwischen Kastenwagen, Einzel- oder Doppelkabine oder Combi wählen, sowie auch eine Version mit Plattform-Fahrgestell zum individuellen Aufbau ordern. Bis zu 4,5 Tonnen Gesamtgewicht sind beim Master möglich.

Bei der Motorisierung kann man aus vier Leistungsstufen des 2,3 dCi-Dieselmotors wählen. Die Leistungsstufen sind 110 PS (81 kW), 125 PS (92 kW), 135 PS (99 kW) und 165 PS (121 kW).

Eine neue elektrische Lenkunterstützung spart zudem Kraftstoff, und ein lastabhängiges ESP der neuesten Generation sorgt für mehr Sicherheit. Zudem gibt es auch einen Anhängerassistent, der helfend eingreift, sobald ein Anhänger dazu neigt, sich aufzuschaukeln.

Zu den Händlern wird der neue Master im Spätsommer 2014 kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt