Renault Megane GT und Megane Sport F1-Team R26

Renault feiert F1-Weltmeister-Titel mit einer sportlichen Sonderserie und einer neuen Designlinie

Der neue und alte Formel 1-Weltmeister Renault präsentiert zu seinem erneuten Doppelsieg in der Fahrer- und Konstrukteurswertung zwei besonders sportliche Versionen: Die neue Designlinie Renault Mégane GT mit 2.0 Turbo oder 2.0 dCi-Common-Rail-Dieselmotor, sowie die Sonderserie Mégane Renault Sport F1-Team R26 mit Benzintriebwerk. Die neuen Versionen sind ab 24.000 Euro für den Mégane GT und 29.850 Euro für den Mégane Renault Sport F1-Team R26 erhältlich.

Renault Mégane GT

Renault bietet den Mégane GT ab Dezember sowohl mit dem 120 kW / 163 PS starken Benziner 2.0 16V Turbo als auch mit dem 2.0 dCi Turbodiesel-Direkteinspritzer mit 110 kW / 150 PS an, der über die modernste Common-Rail-Technologie verfügt. In beiden Motorisierungen ersetzt die neue Designlinie den Mégane Dynamique mit entsprechender Antriebsvariante.

Die Vierzylinder kombinieren sportliche Fahrleistungen mit niedrigem Verbrauch. Der 2.0 16V Turbo beschleunigt den Mégane in 8,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das Maximaldrehmoment von 270 Nm liegt bei 3.250 1/min an. Mit dem Verbrauch von 7,7 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer erweist sich das dynamische Triebwerk dabei als ausgesprochen wirtschaftlich. Der Diesel 2.0 dCi erreicht sein Zugkraftmaximum von 340 Nm bereits bei 2.000 1/min. Pro 100 Kilometer benötigt der Common-Rail-Diesel nur 5,5 Liter Kraftstoff, die CO2-Emissionen betragen 146 g/km.
 
Der auf dem Ausstattungsniveau Dynamique basierende Kompaktsportler Mégane GT ist als Drei- und Fünftürer erhältlich. Sein um 10mm tiefer gelegtes Sportfahrwerk ermöglicht optimales Handling bei forcierten Kurvenfahrten, ohne dem Fahrer übertriebene Abstimmungshärten zuzumuten. Mit Blick auf die sportliche Auslegung erhielt auch das serienmäßige ESP eine neue Feinjustierung. Äußerlich unterstreichen die neu gestaltete Bugschürze mit Luftleitelement und der chromeingefasste Kühlergrill den dynamischen Charakter des Mégane GT. Markante Türschweller, der Heckspoiler in Wagenfarbe, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und die Doppelrohr-Auspuffanlage betonen zusätzlich den sportlichen Anspruch. Neben der Standardlackierung in Leucht-Rot sind optional verschiedene Metallic- oder Effektlackierungen erhältlich. Im Inneren runden ergonomisch geformte Sportsitze mit verstärktem Seitenhalt, silbergraue Ziernähte und Sicherheitsgurte sowie der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer den serienmäßigen Lieferumfang ab.

Mégane Renault Sport F1-Team R26
 
Die Sonderserie Mégane Renault Sport F1-Team R26 basiert auf dem Mégane Renault Sport. In dem leistungsgesteigerten Modell kommt der kraftvolle 2.0 16V-Turbomotor zum Einsatz, der hier 169 kW / 230 PS bei 5.500 1/min leistet. Das Plus von 5 PS erreichten die Motoringenieure über die neu abgestimmte Motorsteuerung und die modifizierte Abgasanlage. Das maximale Drehmoment von 310 Nm erreicht der kompakte Sportler bei 3.000 1/min. Der Vierzylinder ist mit einem eng abgestuften, manuellen Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist in 6,5 Sekunden möglich. Auf 100 Kilometer benötigt das Kraftpaket 8,5 Liter Kraftstoff, die CO2-Emissionen betragen 200 g/km.
 
Weiteres Kennzeichen des Mégane Renault Sport F1-Team R26 ist das serienmäßige Sportfahrwerk mit speziellen Dämpfern und noch straffer abgestimmten Federbeinen. Modifikationen am Vorderachs-Stabilisator und an den Hinterradaufhängungen sorgen für agiles Kurven-Handling und sichere Fahreigenschaften. Darüber hinaus verfügt die Sonderserie serienmäßig über eine Differentialsperre , die jederzeit perfekte Traktion verspricht.

Das Interieur des Mégane Renault Sport F1-Team R26 zeichnet sich durch hochwertige Ausstattungsdetails aus. Die schwarzen Recaro-Sportsitze für Fahrer und Beifahrer garantieren auch bei schnellen Kurvenfahrten stabilen Seitenhalt. Weiterhin zählen die elektronische Klimaanlage mit Funktion "Klare Sicht" und das Radio 4x15W CD mit MP3-Funktion zum Serienumfang. Den exklusiven Charakter der limitierten Sonderserie betont die nummerierte Plakette neben der Handbremse.
 
Äußerlich ist der Mégane Renault Sport F1-Team R26 an der Beklebung im Zielflaggen-Look zu erkennen. Exklusiv steht neben den beiden Standardlackierungen "Alpin-Blau" und "Toro-Rot" unter anderem die Spezial-Lackierung "Sirius-Gelb" mit Perlmutteffekt (optional) zur Wahl. Die roten Brembo-Bremssättel, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Anthrazit und die farblich darauf abgestimmten Außenspiegel setzen weitere Akzente. Der Mégane Renault Sport F1-Team R26 ist als Dreitürer ab Dezember 2006 zum Preis von 29.850 Euro erhältlich.

Kommentare