Renault präsentiert Megane R.S. Ultime

Mit dem Megane R.S. Ultime nimmt Renault Abschied vom Renault Sport Logo, die letzte Auflage des sportlichen Megane ist auf 1.976 Exemplare limitiert.

Im Jahr 1976 ist Renault Sport gegründet worden, seither steht das Kürzel R.S. auf vielen der sportlichsten Versionen von Renault-Modellen. Als letztes Modell unter dem Renault Sport-Logo kommt nun der Megane R.S. Ultime auf den Markt.

Der auf 1.976 Exemplare limitierte Kompaktsportler besticht mit einer adaptierten Optik, die mit vom Renault-Logo inspirierten grafischen Elementen auf Dach, Motorhaube, hinteren Stoßfängern, Türen und Kotflügeln aufwarten kann.

Das Sondermodell kann in den Farben Black-Pearl-Schwarz, Perlmutt-Weiß, Sirius-Gelb oder Tonic-Orange bestellt werden. Gegenüber der Serienversion verfügt der sportliche Megane über eine 60 mm Verbreiterung der Kotflügel vorne und 45 mm hinten.

Im Innenraum gibt es Recaro-Sportsitze mit schwarzer Alcantara-Polsterung und gesticktem R.S. Monogramm. Ein 10″-Digitaltacho und ein 9,3″-Touchscreen zählen ebenfalls zum Serienumfang.

Als Antrieb kommt nach wie vor der 300 PS starke Turbo-Benziner zum Einsatz, der für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 5,7 Sekunden sorgt. Die Schaltung erfolgt über ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Zukünftig werden die sportlichen Versionen den Namen Alpine tragen.