Limitierte Sondereditionen für die Renault R.S. Modelle

Renault bringt für den Twingo R.S., Clio R.S. und Megane R.S. limitierte Sondereditionen auf den Markt.

Zur Feier des zweiten F1-Konstrukteursweltmeistertitels von Red Bull Racing Renault bringen die Franzosen jetzt limitierte Sondereditionen ihrer sportlichen R.S. Modelle auf den Markt. Offiziell präsentiert werden die Editionen am 15. Juli 2012 in Spielberg.

Neben einer exklusiven Ausstattung zeichnet alle drei Sportler die schwarze Lackierung und die Red Bull Optik aus. Ebenfalls bei allen an Bord ist das Cup-Fahrwerk mit straffen Federn und Dämpfern sowie tiefergelegter Karosserie. Der ebenfalls serienmäßige R.S. Monitor informiert den Fahrer unter anderem über Drehmoment, Motorleistung und Öltemperatur, zudem lassen sich Beschleunigungs- oder Rundenzeiten stoppen und speichern.

Der Twingo R.S. Red Bull Racing RB7 startet bei 17.890 Euro inkl. 17"-Alufelgen, Sportsitzen, CD-Radio mit MP3-Abspielmöglichkeit und dem 1,6 16V Motor mit einer Leistung von 133 PS (98 kW).

Mit einer Leistung von 201 PS (148 kW) geht dann der Clio R.S. Red Bull Racing RB7 um 27.690 Euro an den Start. Neben Klimaautomatik, 18"-Leichtmetallfelgen, Hochleistungsreifen und roten Brembo-Bremssätteln sind auch noch Recaro Sportsitze, eine Klimaautomatik und das Handsfree Entry&Drive mit an Bord.

Topmodell der sportlichen Editionen ist der Megane R.S. Red Bull Racing RB7, der um 34.890 Euro erhältlich ist und über eine Leistung von 265 PS (195 kW) verfügt. Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der schnelle Kompaktwagen in 6,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h.

Kommentare

Markenwelt