Renault Sondermodell Grand Modus GEO

Viel Sicherheit und Komfort - ab sofort erhältlich

Edle Optik, ein hohes Sicherheits-niveau und ein ebensolcher Reisekomfort kennzeichnen das Renault Sonder- modell Grand Modus GEO, das zum Aktionspreis ab 13.490 Euro ab sofort erhältlich ist. Die in Zusammenarbeit mit dem Reportagemagazin GEO aufgelegte Edition basiert auf dem Ausstattungsniveau Expression und bietet mit zahlreichen zusätzlichen Details einen Kundenvorteil von 1.000 Euro.

Die aktive Sicherheit steigern im Grand Modus GEO zusätzlich zum ESP serienmäßige Nebelschein-werfer und Ellipsoid-Scheinwerfer mit fixem Abbiegelicht. Dieses schaltet sich automatisch hinzu, sobald das Lenkrad um mindestens 25 Grad eingeschlagen ist. Der Hauptscheinwerfer leuchtet währenddessen die Straße nach vorne aus. Auf diese Weise ermöglicht das System nachts vor Kreuzungen, Serpentinen oder engen Kurven den vorausschauenden Blick in die Kurveninnenseite. Der verchromte Kühlergrill und die ebenfalls in Chrom-Optik gehaltene Dekorleiste am Heck betonen den hochwertigen Charakter des Grand Modus GEO. Wählen die Kunden für das Sondermodell eine Metallic- und Effektlackierung, kommen Türgriffe, Seitenschutz- und Stoßfängerleisten in Wagenfarbe hinzu.

Edle Optik bestimmt auch den Innenraum. So sind der Lenkradkranz und der Schalt- hebelknauf mit Leder bezogen. Die neu gestaltete Stoffpolsterung "GEO" in Anthrazit rundet das geschmackvolle Interieur mit Luftauslässen, Schalthebeleinfassung und Mittelkonsole im Look von satiniertem Chrom ab. Zusätzlich zum höheneinstellbaren Fahrersitz und Lenkrad, der serienmäßigen Klimaanlage und dem 2x15-Watt-CD-Radio steigert der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer den Reisekomfort im Grand Modus GEO. Zum Lieferumfang ab Werk zählen außerdem die verschiebbare Rückbank mit asymmetrisch geteilter Rückenlehne, die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel.

Renault bietet das Sondermodell in Kombination mit den sparsamen Dieselmotoren dCi 70 eco2 (50 kW / 68 PS), dCi 85 eco2 (63 kW / 86 PS) sowie den wirtschaftlichen Benzinern 1.2 16V 75 eco2 (55 kW / 75 PS) an. Hinzu kommt das ebenfalls 55 kW / 75 PS starke Triebwerk 1.2 16V 75 Hi-Flex eco2, das mit jedem Mischverhältnis aus Superbenzin und Bioethanol E85 gefahren werden kann.

Kommentare