Der neue Rolls Royce Boat Tail

Mit dem Rolls Royce Boat Tail kehrt die britische Traditionsmarke zu ihren Wurzeln zurück, das neue Modell ist das erste Fahrzeug der neuen Rolls Royce Coachbuild-Abteilung.

Rolls Royce lässt die Vergangenheit neu aufleben und setzt die Tradition der früher wichtigen Karosseriebauer mit der eigenen Rolls Royce Coachbuild-Abteilung fort.

Bislang war das Bespoke-Team für spezielle Kundenwünsche verantwortlich, mit der neuen Abteilung möchte man aber verstärkt auch bei der Karosserie auf Kundenwünsche eingehen.

Das erste Fahrzeug ist der auf Kundenwunsch entstandene Rolls Royce Boat Tail. Das Heck zeigt sich dabei optisch ganz im Stil einer eleganten Yacht. Unter dem auffällig geformten Heckabteil befindet sich eine “Hosting-Suite”.

Auf Knopfdruck öffnet sich das Heck, wie die Flügel eines Schmetterlings. Darunter gibt es einen Doppelkühlschrank und viel Platz für Speisen und das Gedeck.

Unter der Mittellinie ist auch ein ausklappbarer Baldachin untergebracht, der als Sonnenschutz dient. Zwei kleine Hocker sind ebenfalls an Bord, um Champagner und Kaviar bequem von den ausfahrbaren Abstelltischen genießen zu können. So wird auch aus einem einfachen Picknick noch ein Luxus-Event für die betuchte Klientel.