Facelift für den Rolls Royce Cullinan

Für das neue Modelljahr hat Rolls Royce seinem großen SUV ein Facelift spendiert und den Cullinan Series II präsentiert.

Fast auf den Tag sechs Jahre nach seiner Premiere präsentiert Rolls Royce jetzt die Series II des Cullinan. Der erste Rolls Royce-SUV ist somit auch schon in die Jahre gekommen und zeigt sich aufgefrischt für die Zukunft.

Die Designänderungen liegen dabei nur im Detail, lediglich die Frontpartie ist durch glattere Flächen und eine neue Lichtsignatur vom bisherigen Modell auf den ersten Blick zu unterscheiden.

Auch im Innenraum gibt es nur kleine Änderungen, wie etwa ein neues Infotainmentsystem und einen neuen Digitaltacho, der sich individuell konfigurieren lässt.

Geblieben sind eine noble Ausstattung und viel Liebe zum Detail wie etwa händisch bestickte Muster auf den Sitzen, die aus bis zu 2,2 Millionen Stichen und elf Meilen Faden bestehen.

Gleich zum Start des Cullinan Series II wird es auch eine sportlicher gestaltete Black Badge-Variante geben. Front- und Heckschürze sind hier mehr auf Sportlichkeit getrimmt. Zudem verfügt der 6,75-Liter-V12 über eine Leistung von 600 PS (441 kW) und 900 Nm Drehmoment.