Der neue Rolls Royce Ghost

Rolls Royce hat jetzt die Neuauflage des Ghost präsentiert, der zwar optisch dem Vorgänger sehr ähnlich ist, aber dennoch komplett neu konstruiert ist.

Mit dem neuen Ghost hat Rolls Royce jetzt auch den kleinen Bruder des Phantom erneuert. Optisch gibt es wenig Überraschungen, er zeigt sich gekonnt weiterentwickelt und wirkt dadurch deutlich frischer als bisher.

Die Technik ist aber noch aufwändiger als bisher, und so gibt es eine komplett neu entwickelte Federung, einen Allradantrieb und eine Allradlenkung, damit der neue Ghost sowohl mehr Komfort, als auch Fahrspaß bietet.

Angetrieben wird er von einem 6,75-Liter-V12-Benziner mit einer Leistung von 571 PS (420 kW). Genaue Leistungsdaten hat Rolls Royce leider nicht verraten.

Natürlich soll der neue Ghost auch am Puls der Zeit bei den Assistenzsystemen sein und bietet bis hin zu Laserlichtscheinwerfern alles, was das Fahren sicherer macht.

Der Innenraum zeigt sich gewohnt luxuriös, bietet aber auch ein neues Infotainmentsystem mit besserer Vernetzung, ein Soundsystem mit 1.300 Watt und auf Wunsch auch hintergrundbeleuchtete Oberflächen und einen LED-Sternenhimmel.

Bei einer Länge von 554 cm sollte auch das Platzangebot für alle Passagiere fürstlich sein, das Kofferraumvolumen liegt bei 507 Litern. Einen Preis und einen genauen Starttermin hat Rolls Royce nicht genannt.