Rolls Royce Phantom Metropolitan Collection

Rolls Royce hat am Pariser Autosalon mit dem Phantom Metropolitan Collection eine weitere Sonderedition seiner großen Limousine präsentiert.

Seit der Markteinführung des Rolls Royce Phantom im Jahr 2003 gibt es immer wieder neue Sammler-Editionen der großen Luxuslimousine. Am Pariser Autosalon 2014 hat Rolls Royce jetzt eine weitere Sonderedition präsentiert.

Der Rolls Royce Phantom Metropolitan Collection ist eine Hommage an die großartigen Städte dieser Welt, die mit ihrer Wolkenkratzer-Skyline viele Touristen anziehen.

So präsentiert sich der Phantom Metropolitan Collection auch sehr kühl und mit jeder Menge Zierelementen im Skyline-Format. So gibt es eine Skyline im Armaturenbrett, auf den Picknick-Tischen im Fond und noch an vielen weiteren Stellen im und am Fahrzeug.

Die Sitze sind zudem mit der speziellen Lederfarbe "Aetherius Grey" ausstaffiert und bieten natürlich höchsten Komfort und vielfältige Einstellungsmöglichkeiten.

Wie auch schon die anderen Collection Cars ist auch der Phantom Metropolitan Collection streng limitiert. Einen Preis hat Rolls Royce wie immer verschwiegen, frei nach dem Motto: "Wer nach dem Preis fragen muss, der kann ihn sich eh nicht leisten...".

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt