Genfer Autosalon: Rolls Royce Phantom Series II

Rolls Royce präsentierte in Genf den Phantom Series II, der eine Weiterentwicklung der bisherigen Baureihe darstellt.

Unter dem Motto "TAKE THE BEST THAT EXISTS AND MAKE IT BETTER" ist Rolls Royce daran gegangen, seine Phantom-Reihe behutsam zu verbessern, das Ergebnis ist der Phantom Series II.

Das Facelift inkl. Detailverbesserungen gibt es für die ganze Phantom-Reihe, die aus Limousine, Limousine mit verlängertem Radstand (Phantom EWB), Coupé und Cabrio (Drophead Coupé) besteht.

Gleich auf den ersten Blick erkennt man die Series II-Modelle an der geänderten Frontpartie, die jetzt noch gefälliger wirkt und Voll-LED-Scheinwerfer beinhaltet, die eine optimale Ausleuchtung der Straße bieten und auch mit Kurvenlicht ausgestattet sind.

Im Detail verbessert wurde auch der bewährte 6,75 Liter V12-Saugmoter, der im Phantom der Series II sparsamer seine Arbeit verrichtet, aber nicht minder sportlich ist. Immerhin schafft der schwere Phantom den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden und ist je nach Karosserievariante bis zu 250 km/h schnell. Geschaltet wird über eine neue 8-Gang-Automatik, die mit schnellen und besonders sanften Schaltvorgängen glänzen soll.

Leicht geändert präsentiert sich auch der Innenraum, der jetzt über nochmals verbesserte Sitze und einen von 6,5" auf 8,8" gewachsenen Monitor für Navi und Co. verfügt. Natürlich hat der neue Phantom auch einen Internetzugang, so dass während der Fahrt das nächste Restaurant gesucht werden und auch gleich eine Reservierung im Lokal erfolgen kann.

Für ein klangvolles Erlebnis sorgt das neue LOGIC7 Surround-Sound-System von Harman, welches den Innenraum des Phantom zu einem Konzertsaal verwandeln kann.

Ein besseres Manövrieren im dichten Stadtverkehr ermöglicht ein neues Kamerasystem. Serienmäßig verfügen alle Phantom-Modelle über fünf Kameras, die einen beim Einparken oder auch an unübersichtlichen Kreuzungen unterstützen sollen. Mit dem "Fish-Eye"-Blick der Kameras ausgerüstet, sollte der Fahrer trotz langer Motorhaube immer alles im Blick haben.

Die neue Generation des Phantom wird im Sommer zu den ersten Kunden und Händlern rollen. Preise wurden noch keine bekannt gegeben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt