Rolls Royce Wraith Sondermodell Eagle VIII

Am Comer See in Italien hat Rolls Royce mit dem Wraith Eagle VIII Edition jetzt ein Sondermodell mit historischem Hintergrund präsentiert.

Beim Concorso d´Eleganza Villa d´Este hat Rolls Royce dieses Jahr den auf nur 50 Exemplare limitierten Wraith Eagle VIII präsentiert. Das exklusive Sondermodell soll an den ersten Nonstop-Transatlantikflug vor 100 Jahren erinnern, der mit zwei 20,3 Liter- und je 350 PS starken Rolls Royce Eagle VIII-Triebwerken ermöglicht worden ist.

Die Zwei-Farb-Lackierung in den Farben Gunmetal und Selby Grey wird von einer Messing-Linie getrennt. Zudem sollen die schwarzen Kühlerlamellen an die Motorhaube der Rolls Royce Eagle VII-Motoren erinnern. Im Innenraum präsentiert sich das Coupé mit feinstem schwarzen Leder und dem Farbton Selby Grey, der schon an der Karosserie zu finden ist. Zudem gibt es viele messingfarbene Zierelemente, wie etwa die in Messing gehaltene Abdeckung der Lautsprecher.

Ein LED-Sternenhimmel soll zudem ein Feeling wie beim Nachtflug über den Atlantik vermitteln. Einen Preis hat Rolls Royce leider nicht genannt.