Saab 9-3 Cabrio mit neuer Außenfarbe Saffran-Gelb

Eyecatcher für Individualisten

Ab sofort ist das Saab 9-3 Cabriolet in der erfrischend frechen Außenfarbe " Saffran-Gelb " bestellbar. Neben den klassischen Tönen wie "Arctic White", "Stahlgrau" oder "Iceblue metallic" besetzt die Eyecatcher-Farbe Gelb eher eine Nische - ideal für die Extrovertierteren unter den Individualisten.

Stoffdach -Cabrios der schwedischen Premiummarke haben traditionell seit über 20 Jahren einen festen Platz im Produktportfolio: Bereits auf der IAA 1983 präsentierte Saab der Öffentlichkeit ein Konzeptauto, drei Jahre später stand der offene Viersitzer als Saab 900 Cabrio bei den Händlern und besitzt heute Kultstatus . Das 1991 in einer kleinen Auflage produzierte Sondermodell "Monte Carlo" war ebenfalls gelb und zählt heute zu den begehrtesten Saab-Klassikern. Insgesamt wurden mittlerweile über 275.000 Saab Cabrios weltweit verkauft.

Mit der auf der IAA 2007 vorgestellten Neuauflage hat Saab die erfolgreiche 9-3 Reihe optisch und technisch weiterentwickelt . Sie präsentiert sich mit einem progressiven und geschärften Auftritt, deutlich sicht- und vor allem spürbar auch an den Verbesserungen des Antriebsstrangs. Das 9-3 Cabriolet unterstreicht die führende Rolle von Saab im Segment der Premium-Cabrios. Dabei ist es " mehr als ein Cabrio ", nämlich ein vollwertiges, alltagstaugliches Ganzjahresfahrzeug mit vier Sitzplätzen. Ganz bewusst wird dabei das klassische Stoffdach als prägnantes Designelement eingesetzt. Das elektrisch betätigte Verdeck besteht aus fünf Lagen Stoff und macht den offenen Saab geschlossen wintertauglich bis minus 30 Grad Celsius . Das 9-3 Cabrio macht stets eine gute Figur und verwandelt sich binnen 20 Sekunden mühelos vom sportlichen Coupé mit glattem, straffem Stoffdach in ein Auto im Roadster-Look.

Die Kombination von Funktionalität und Sportlichkeit zählt zu den Kerneigenschaften der Saab Fahrzeuge. Die breite Motorenpalette umfasst Aggregate für die drei Kraftstoffarten Benzin, Diesel und SuperEthanol (E85) . Angeführt wird die Reihe von einem turbogeladenen Vollaluminium-V6-Motor mit 2,8 Litern Hubraum und 255 PS (188 kW). Neu in der Antriebspalette und weltweit erstmalig im Cabrio-Premiumsegment ist ein innovativer 1.9-Liter-Vierzylinder-Diesel , der mit einer zweistufigen Turboaufladung arbeitet: Zwei unterschiedlich große Lader sind in einem gemeinsamen Gehäuse im Abgaskrümmer integriert und können jeder für sich oder in Reihe geschaltet arbeiten. So sorgt der kleine, schnell ansprechende Turbo schon bei niedrigen Drehzahlen für ein bulliges Drehmoment von maximal 400 Newtonmetern, während der größere Lader für die hohe Maximalleistung von 180 PS (132 kW) verantwortlich ist. Der offene Saab 9-3 ist außerdem das erste Premium-Cabriolet mit besonders umweltfreundlichem Flex-Fuel-Antrieb. Zwei BioPower-Motoren stehen zur Wahl: Mit SuperEthanol (E85) betrieben, leisten der 1.8t -Turbomotor 175 PS (129 kW) und das 2.0t-Aggregat satte 200 PS (147 kW). Das sind jeweils 25 PS mehr als im reinen Benzinbetrieb - bei in der "source-to-wheel"-Gesamtbetrachtung drastisch verringerter CO2-Emission.

Das Saab 9-3 Cabriolet mit 1.8t-Turbomotor und 150 PS (110 kW) ist in Österreich ab 38.250 Euro erhältlich.

Kommentare

Weitere Saab Meldungen

Markenwelt