Saab Modell-Offensive auf der Los Angeles Auto Show

Größte Produktoffensive in der Geschichte der Marke

Nach turbulenten Zeiten am Rande des Verschwindens schreibt Saab Automobile in diesem Jahr auf der Los Angeles Auto Show mit der Vorstellung des neuen 9-4X, dem ersten Crossover der Schweden, Fahrzeuggeschichte. Weiters präsentiert Saab in L.A. den 9-3 ePower, einen Prototyp, dem eine Flotte von Elektro-Testfahrzeugen folgt.

Der 9-4X , der seine Weltpremiere feiert, geht im Mai nächsten Jahres in den Verkauf. Saab will sich damit erstmalig Zugang zum Wachstumsmarkt der luxuriösen Mittelklasse-Crossover-Fahrzeuge verschaffen. Saabs 9-3 ePower ist der Erste einer 70 Fahrzeuge umfassenden Testflotte, die sich in einem Feldversuch in Schweden Anfang nächsten Jahres bewähren muss. Es handelt sich um einen echten Kombi mit einer veranschlagten Reichweite von etwa 200 Kilometern. Der Saab-Stand in L.A. präsentiert außerdem das vollständige Angebot des neu eingeführten 9-5 Sedan, der jetzt auch mit einem BioPower-Motor mit 220 PS angeboten wird.

Saab-CEO Jan Åke Jonsson kündigt schon mal die größte Produktoffensive an Neuheiten in der Geschichte von Saab an. Vom 9-4X erhofft man sich eine deutliche Erweiterung des Erscheinungsbildes der Marke. Der Crossover wird am 17. November von Jonsson und dem Vorstandsvorsitzenden von Saab Automobile, Victor Muller, anlässlich einer Pressekonferenz am Saab-Stand vorgestellt.

Über 100 Fotos von der Los Angeles Auto Show 2010 finden Sie hier.

auto-Reporter.net/br

Kommentare