Saab macht seine Modelle 2009 umweltfreundlicher

BioPower-Antrieb und XWD-Allradsystem für weitere Saab Modelle

Ab Herbst bietet Saab seine Modellpalette mit umfangreichen Ergänzungen an. Pünktlich zum Modelljahreswechsel baut der schwedische Autohersteller sein Angebot an dem hochmodernen Allradsystem Saab XWD auf weitere Motorisierungen aus. Zusätzlich steht der umweltfreundliche BioPower-Antrieb nun auch für die Aero-Versionen zur Verfügung. Alle Neuheiten sind ab sofort bestellbar.

Neu: Aero-Fahrspaß mit Saab BioPower

Saab ist der größte Hersteller von so genannten Flex-Fuel-Fahrzeugen, Autos, die mit Bioethanol und Benzin in jedem Mischungsverhältnis fahren. Die BioPower-Turbomotoren liefern mit dem regenerativen Kraftstoff E85 (eine Mischung aus 85 Prozent Bioethanol und 15 Prozent Benzin) mehr Leistung bei in der Gesamtbetrachtung (Source-to-wheel) reduzierter CO2-Belastung. Als Antwort auf den steigenden Bedarf steht der besonders umweltfreundliche Antrieb nun auch zum ersten Mal für die Aero-Varianten der 9-3 und 9-5 Reihe zur Verfügung.

Den neuen 9-3 Aero BioPower gibt es als SportLimousine, SportCombi und Cabrio . Sein 2,0-Liter-Turbomotor leistet mit E85 200 PS (147 kW) im Vergleich zu 175 PS (129 kW) im normalen Benzinbetrieb - dies entspricht einer Leistungssteigerung von 14 Prozent. Das maximale Drehmoment liegt mit E85 um 13 Prozent höher (300 versus 265 Newtonmeter). Die SportLimousine beschleunigt damit von Null auf 100 km/h in 7,9 Sekunden , im fünften Gang von 80 auf 120 km/h in 10,0 Sekunden (im Vergleich zu 8,5 und 11,1 Sekunden mit Benzin).

In 9-5 Limousine und SportCombi liefert der 2,3-Liter-Turbomotor des neuen Aero BioPower mit E85 im Tank 210 PS (154 kW) und ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmetern (im Vergleich zu 185 PS/136 kW und 280 Newtonmetern im Benzinbetrieb). Mit Bioethanol erreicht die Limousine so bereits nach 7,9 Sekunden Tempo 100 und benötigt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang 11,0 Sekunden (im Benzinbetrieb: 8,3 und 12,6 Sekunden).

Im Modelljahr 2009 sind die Aero-Varianten von 9-3 SportLimousine und SportCombi in Kombination mit dem 280 PS (206 kW) starken 2.8 V6 und dem 210 PS (154 kW) starken 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo wahlweise mit Front- oder Allradantrieb Saab XWD verfügbar (Cabrio nur Frontantrieb). Das Angebot an Aero-Modellen rundet der moderne 180 PS (132 kW) starke 1.9 TTiD mit Frontantrieb ab. Außerdem ist nun für alle 9-3 Varianten und Motorisierungen ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe Serie (außer 1.8i).

Saab XWD jetzt auch im 2,0-Liter-Turbo

Daneben erweitert Saab für 9-3 SportLimousine und SportCombi sein Angebot mit dem innovativen Allradsystem Saab XWD . Zusätzlich zum 280 PS starken 2.8 V6 Turbo steht der XWD-Antrieb nun auch im klassischen Saab Vierzylinder-Turbo zur Verfügung - ein weiterer Attraktivitätsbonus für das "kleinere" Saab Aggregat. Das ausgefeilte System setzt neue Maßstäbe in der Allrad-Technologie und garantiert dem Fahrer ein Höchstmaß an Kontrolle und aktivem Fahrspaß.

Der Vollaluminium-Vierzylinder-Motor liefert 210 PS (154 kW) bei 5.300 Umdrehungen pro Minute und ein beeindruckendes Drehmoment von 300 Newtonmetern bei 2.500-4.000 Umdrehungen. Für die XWD-Varianten der 2,8-Liter-Motorisierung ist optional ein Sportpaket erhältlich, welches unter anderem ein noch sportlicher abgestimmtes Fahrwerk mit automatischer Niveauregulierung und wahlweise 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern mit Reifendruck-Kontrollsystem beinhaltet. Als absolutes Sahnehäubchen der Allradtechnik ist das aktive elektronische Sperrdifferenzial eLSD beim 2.0T XWD optional und beim 2.8 Turbo XWD serienmäßig mit an Bord. Die Saab typische Turbo-Power können die Kunden nun bei allen Ausstattungsversionen der 9-3 Reihe mit dem XWD-Antrieb kombinieren, von Linear und Scandic über Vector bis Aero.

Kommentare

Weitere Saab Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt