Saab nimmt die Produktion wieder auf

Seit 6. April standen die Produktionsbänder bei Saab still, jetzt haben wieder die ersten Fahrzeuge die Produktionshallen verlassen.

30.05.2011 Der Wiederaufnahme der Produktion haben Victor Muller, CEO und Chairman der Saab Automobile, Pang Qinghua, CEO und Chairman von Pang Da Automobile und Gunnar Brunius, Vice President Einkauf & Produktion, Saab Automobile beigewohnt. Das erste Fahrzeug, welches die Produktionsstraße verlassen hat, war ein silberner Saab 9-5 Aero XWD und ein oranges Saab 9-3 Cabriolet Independence Edition.

Dank der Wiederaufnahme der Produktion, kann sich Saab nun auf den Bau und die Lieferung der tausenden von Kundenfahrzeugen konzentrieren, welche rund um den Globus bestellt sind. Bei Anlauf der Produktionsbänder in Trollhättan belief sich die Anzahl unmittelbar zu produzierender Fahrzeuge auf 6.500 Einheiten. Der gesamte Bestelleingang inklusive den ca. 1.600 Saab 9-4X Bestellungen resultiert in einem Total von über 8.100 Einheiten. Diese Anzahl beinhaltet auch die beinahe 1.300 Saab, welche Pang Da Automobile bestellt und dafür 30 Mio. Euro bezahlt hat.Gunnar Brunius fügte hinzu: "Ich bin sehr glücklich unser Werk wieder aktiv zu sehen. Das ist ein äußerst wichtiger Moment für uns alle bei Saab Automobile, vor allem für unsere loyalen Werksmitarbeiter, welche diesen Tag herbeigesehnt haben. Aufgrund der Komplexität der Etablierung der Zulieferkette kann es während der Startphase zu einigen "Schluckaufs" kommen, welche wir jedoch zusammen mit unseren Lieferanten während den nächsten Wochen minimieren werden."

Als das erste Fahrzeug vom Band lief, sagte Victor Muller: "Das ist ein sehr guter Tag für unser Unternehmen und es ist großartig, das Werk wieder produzierend zu sehen. Wir sind in den letzten Wochen durch eine schwierige Phase gegangen, aber Saab ist zurück. Ich möchte meine tiefe Dankbarkeit an unsere fantastischen Lieferanten aussprechen, welche zusammen mit uns so hart daran gearbeitet haben, dies zu ermöglichen und an unsere Mitarbeiter, welche stets loyal an unserer Seite standen."

"Wir werden in der kommenden Periode alles daran setzen, Vertrauen zurück zu gewinnen und unsere Fähigkeiten als erfolgreicher Fahrzeughersteller zu beweisen. Wir haben das Glück, uns unmittelbar in der größten Produktoffensive der Firmengeschichte zu befinden. Letztes Jahr haben wir die neue Saab 9-5 Limousine lanciert, während die 9-3 Griffin Palette dieses Frühjahr eingeführt wurde. Der neue Saab 9-4X, unser erster Crossover, erhielt unglaublich positives Feedback von der Autopresse und wir haben bereits sämtliche 9-4X MY11 verkauft. Und nach dem Sommer starten wir die Auslieferung des lange erwarteten Saab 9-5 SportCombi an unsere Kunden."

Die neuesten Meldungen

Markenwelt