Der neue Scion FR-S

Der nur für den US-Markt bestimmte Scion FR-S ist baugleich mit dem Toyota GT 86 und dem Subaru BRZ und wird ab Frühjahr 2012 in Nordamerika erhältlich sein.

Die Marke Scion ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. Der FR-S soll nun als sportlichster Scion die aufstrebenden jungen Leute an die Marke binden.

Technisch und auch optisch ist der Scion FR-S mit dem Toyota GT 86 und dem Subaru BRZ baugleich. Der Front-Motor-Sportwagen mit Heckantrieb verfügt über den gleichen 2,0 Liter Boxermotor mit einer Leistung von 200 PS (151 kW) wie seine Brüder.

Im Vergleich zu den beiden anderen Versionen ist der Scion-Sportwagen aber mehr auf den Geschmack der jugendlichen Zielgruppe abgestimmt. Statt einer Klimaautomatik gibt es serienmäßig nur eine manuelle Klimaanlage, dafür kommt aber schon im Basismodell ein hochwertiges Sound-System zum Einsatz, eines der Merkmale jedes Scion-Modells.

Auch der Preis des 2+2 sitzigen Coupés soll unter jenem der beiden Konkurrenten liegen. Erricht wird dies auch durch die Verwendung günstigerer Materialien im Innenraum.

Auf der Detroit Auto Show werden die Kunden erstmals den FR-S genauer begutachten können, die ersten Exemplare sollen dann im Frühjahr 2012 beim Händler stehen. In Europa wird man sich aber mit dem Toyota GT 86 und dem Subaru BRZ begnügen müssen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt