New York Auto Show: Scion iA und iM

Die Toyota-Tochter Scion präsentiert gleich zwei neue Modelle in New York, die man beide schon unter anderem Markenlabel kennt.

Für eine große Überraschung sorgt die Toyota-Tochter Scion bei der Auto Show in New York. Gleich zwei neue Modelle, die ab Herbst 2015 erhältlich sein werden, wurden präsentiert. Vor allem der Scion iA ist eine Überraschung, da dieser nicht aus dem Toyota-Regal stammt, sondern die Scion-Variante der neuen Mazda 2 Limousine ist.

Während die Frontpartie noch etwas Richtung Scion verwandelt wurde, zeigt sich der Innenraum bis auf das Logo am Lenkrad mit dem Mazda 2 identisch. Als Antrieb dient ein 1,5 Liter-Benzinmotor mit 106 PS, der wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatik kombiniert werden kann.

Der Einstiegspreis soll bei rund 16.000 US$ liegen und schon eine sehr gute Basisausstattung bieten, die vor allem auf den Geschmack einer jungen Zielgruppe zugeschnitten ist.

Ebenfalls bei uns bereits bekannt ist die zweite Scion-Neuheit, der Scion iM. Dieses Modell ist zwar für den US-Markt sehr neu, in Europa kennt man den Scion iM aber bereits als Toyota Auris.

Nachdem Scion eine Marke für junge Menschen ist, hat man das Design des iM im Vergleich zum Auris wesentlich dynamischer gestaltet und ihn mit neuer Front- und Heckschürze versehen. Angetrieben wird der Scion iM von einem 1,8 Liter-Benzinmotor mit 137 PS, der entweder mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder einer CVT-Automatik zu haben ist.

Zum Vergrößern der Fotos auf eines der Bilder klicken.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt