Scion präsentierte iM Concept in L.A.

Auf der Autoshow in Los Angeles hat Scion mit dem iM Concept eine neue Modellreihe präsentiert.

Die zu Toyota gehörende Marke Scion spricht vor allem junge Leute an und ist in Nordamerika durchaus erfolgreich unterwegs. Mit dem iM Concept hat Scion jetzt in L.A. einen Ausblick auf ein neues Kompaktmodell gegeben.

Der iM soll bereits nächstes Jahr bei den Händlern stehen, und der Zusatz "Concept" ist wohl auch eher nur wegen dem gar sehr sportlichen Outfit gewählt worden.

Denn schon auf den ersten Blick ist das Concept-Car als aufgemotzte Version des bei uns bekannten Auris zu enttarnen, der bislang in Nordamerika noch nicht angeboten wird.

Mit dem Scion iM würde Toyota so auch einen Auris-Ableger in Nordamerika am Start haben, für die angepeilte Zielgruppe zeigt sich der Auris aber wesentlich dynamischer als bei uns.

Bis zur Serienreife werden die bulligen Front- und Heckspoiler zwar sicher noch entschärft werden, man kann aber davon ausgehen, dass sich der Scion iM dennoch sportlicher zeigen wird, als es der Auris bei uns tut.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt