SEAT Ibiza ST : Premiere am Genfer Autosalon

Um 18 Zentimeter gewachsen: Die spanische VW-Tochter ergänzt ihre Baureihe Ibiza mit einer sportlich gehaltenen Kombi-Version.

Was ST heißt, wird firmenseitig nicht verraten, aber wir mutmaßen: "Sport Tourer". Achtzehn Zentimeter länger als der reguläre Ibiza und somit jetzt 4,23 Meter lang, bietet er schon in der Basis 430 Liter Gepäckraum. Die Heckpartie bringt klarerweise auch die größten Styling-Änderungen, mit zweigeteilten Heckleuchten und Dynamik statt Quadratur.

Sechs Motoren werden beim Marktstart im Frühsommer 2010 im Angebot sein, jeweils drei Benziner und Diesel. Hingewiesen wird vor allem auf zwei Sparmeister, den 1,2 TDI CR und den neuen Benziner 1,2 TSI. Beide leisten jeweils 105 PS und bilden die momentane Spitze der Leistungsskala für den Ibiza ST. Die Basismotorisierung wird 70 PS leisten.

Seine Premiere erlebt der SEAT Ibiza ST Anfang März am Genfer Autosalon.

Kommentare