Der neue Seat Alhambra GT

Die Tradition des Gran Turismo lebt bei Seat wieder auf. Die Spanier rüsten den Großraumvan Alhambra für die große Fahrt.

Das Kürzel GT bezeichnete schon immer sehr bequeme und gut motorisierte Sportwagen, die sich durch ihren hohen Komfort und ihren größeren Innenraum besonders für lange Strecken eigneten. Seat verhilft dem Größten in der Palette, dem Alhambra, nun zu ähnlicher Dynamik. Neben dem kürzlich eingeführten León GT gibt es jetzt auch den neuen Alhambra in der GT-Variante, die sich durch eine vollbepackte Serienausstattung auszeichnet. 3-Zonen-Klima, mattschwarzes Dach, 18-Zoll-Alufelgen, GT-Design-Paket, Tempomat, Standheizung, Seat Sound System 2.0 mit acht Lautsprechern und das Multifunktionslenkrad sind nur einige der Merkmale.

Ganz in diesem Sinn wird der neue Alhambra GT all jene begeistern, die den Platz für bis zu sieben Personen und den Komfort eines großen MPV mit Schiebetüren benötigen, aber dennoch auf dynamische Optik und sportive Extras nicht verzichten wollen. Bei den Motoren kann gewählt werden: Sowohl die drehfreudigen 1,4-Liter TSI Aggregate mit 150 PS wie auch die sparsamen 2,0-Liter TDI Common Rail Motoren mit 140 PS bzw. 170 PS, auf Wunsch auch mit DSG kombinierbar, stehen zur Verfügung. Der neue Alhambra GT ist übrigens vorsteuerabzugsberechtigt und ab sofort bestellbar, ab 39.990 Euro. Die ersten Fahrzeuge werden Ende Februar in Österreich eintreffen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt