Der neue Seat Altea XL Allrad

Der neue Allradantrieb wird ausschließlich in den Alpenregionen zum Einsatz kommen.

Im Zuge der Produktaufwertung der León-/Altea-Range hält beim Seat Altea XL gleich noch eine Neuheit, die insbesondere für Österreich konstruiert wurde, Einzug: Den sportlichen Familienvan Altea XL gibt es ab sofort auch als Allrad  - und das schon ab 21.280 Euro , inkl. Diesel-Bonus , gültig bis Ende Juli 2009 .

War die Kraft auf vier Rädern bisher nur der Großraumlimousine Alhambra und dem stylischen Offroader Freetrack vorbehalten, so dürfen sich künftig auch Freunde des Kompaktvans Altea XL darüber freuen. Zumindest jene in Österreich, Deutschland und der Schweiz, denn der neue Altea XL Allrad wird ausschließlich in den Alpenregionen zum Einsatz kommen.

Angetrieben wird der Altea XL Allrad vom beliebten drehmomentstarken 1.9 TDI Motor mit 105 PS , der beim Verbrauch von durchschnittlich 6 Liter/100 Kilometer recht sparsam unterwegs ist. Geräumiger Innenraum mit verschiebbarer Rücksitzbank, riesiger Kofferraum mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1604 Liter, erhöhte Sitzposition , gute Rundumsicht und viel Komfort sprachen schon bisher für den kompakten SEAT Van. Dazu kommen nun die Vorteile des Allradantriebs (Haldex-Technik von Volkswagen), der speziell im Bergland Österreich gerne bestellt wird. Der Allradantrieb im Altea XL spielt nicht nur im Winter bei Eis und Schnee seine Qualifikationen aus, mit dem allradgetriebenen Familienvan ist man das ganze Jahr über und bei nahezu jeder Straßenlage sicher und zuverlässig unterwegs .

"Mit der Kombination Altea XL - Allrad haben wir einen lang ersehnten Kundenwunsch umgesetzt", weiß Mag. Wolfgang Wurm, Geschäftsführer von SEAT Allmobil, der vom Erfolg des neues Angebots überzeugt ist: "Allrad, wirtschaftlicher 1.9 TDI und attraktives Preis-Leistungsverhältnis machen den Altea XL zum einzigartigen Familienvan in Österreich."

Komfortstarke Ausstattung für Familie und Business

Bei den Ausstattungen darf gewählt werden: Der Altea XL Allrad steht in den drei Versionen Reference, Style und Sport zur Verfügung. Bereits die Basislinie Reference verfügt serienmäßig über sechs Airbags, ABS, TCS, ESP, Berganfahr-Assistent, CD/MP3-Radio mit Aux-In Anschluss und sechs Lautsprecher, Bordcomputer, Klimaanlage Climatic, 16-Zoll Alufelgen mit 205/55 R 16 Reifen, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch einstellbare Außenspiegel, aufrollbare Gepäckraumabdeckung, doppelten Ladeboden uvm.

Wer sich für Reference entscheidet und doch auf beliebte Extras wie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, beheizbare Außenspiegel und Multifunktionslenkrad nicht verzichten möchte, wählt am besten gleich das Österreich-Paket , in dem diese Optionen zum Preis von 650 Euro gebündelt sind und damit einen Preisvorteil von circa 260 Euro inkludiert. Übrigens, nicht nur für sportliche Familien ist der Altea XL Allrad das perfekte Angebot - auch preissensible Businesskunden, bei denen Komfort und Sicherheit ganz oben auf der Wunschliste stehen, finden bei SEAT mit dem Altea XL Allrad ab 21.280 Euro die Lösung.

Und auch Unternehmerkunden, die einen schicken Van als Stadtlieferwagen suchen, brauchen bei SEAT auf Allradantrieb nicht verzichten, denn schon bald steht der  Altea XL Allrad auch als vorsteuerabzugsfähiger Cargo (Ausstattung Reference) zur Verfügung.

Kommentare

Die neuesten Seat Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt