Der neue SEAT Altea XL

Neues Mitglied in der Altea-Familie

SEAT baut seine Modellpalette weiter aus, diesmal mit der Einführung eines neuen Modells: dem SEAT Altea XL. Das neue Modell besitzt den gleichen sportlichen Stil, den man bereits von seinem Bruder kennt, spricht aber in erster Linie Familien an , die einen geräumigen Innenraum und ein großes Kofferraum-Volumen, gepaart mit hohen Sicherheitsstandards, suchen.

Der SEAT Altea XL ist 19 Zentimeter länger als der Altea und weist damit einen geräumigeren Innenraum-Komfort und ein größeres Gepäckraum-Volumen auf. Folglich ist das 409 Liter Kofferraum-Fassungsvermögen des Altea auf 532 Liter im Altea XL angewachsen. Schiebt man die Rücksitze 14 Zentimeter vor, wächst das Gepäckraumvolumen sogar auf 635 Liter an.

Im Vergleich zum Altea können die Rücksitze im Altea XL um weitere zwei Zentimeter nach hinten verschoben werden, was zusätzliche Beinfreiheit für die Fondpassagiere bedeutet. Die variable Einstellung der Rücksitze wurde somit auf 16 Zentimeter ausgeweitet.

Das Design hat sich vor allem am Heck des Autos verändert. Durch die abgerundeten Linien wird der Charakter als Familien-Fahrzeug herausgestrichen. Ein Hingucker sind die großen Heckleuchten, geteilt zwischen der Heckklappe und den Autoflanken. Die zwei Schienen der Dachreling verstärken den Familien-Charakter noch deutlicher.

Im Innenraum des Altea XL finden sich neue, praktische Features wie z.B. die Ausstelltische an der Rückseite der Vordersitze, eine Steckdose im Kofferraum und eine Gepäckraumabdeckung. Letztere beinhaltet die Premiere eines brandneuen Systems: Statt der bisher fest angebrachten Ablage lässt sich die Abdeckung mit einem Handgriff entfernen.

Optional ist der neue Altea XL mit einem Anschluss für TomTom Navigationssysteme erhältlich. Dieser im linken Schalttafelbereich untergebrachte Anschluss erlaubt die sichere Installation des portablen Navigationssystems, den Austausch von Informationen mit dem Fahrzeug und die direkte Stromversorgung. Das TomTom 710 Navigationssystem wird über den SEAT Zubehörkatalog erhältlich sein.

Der Altea XL startet mit drei Benzinern - 1.4 mit 85 PS, 1.6 mit 102 PS und 2.0 FSI mit 150 PS (nur mit Tiptronic erhältlich) und mit drei Diesel-Motoren - 1.9 TDI mit 105 PS, 2.0 TDI mit 140 PS (mit manuellem Getriebe oder mit DSG - Doppelkupplungsgetriebe) sowie 2.0 TDI mit 170 PS. Diese Motoren können mit den drei Ausstattungslinien Reference, Stylance und Sport-Up kombiniert werden.

Bereits im Einstiegsmodell mit der Reference Ausstattungslinie bringt der SEAT Altea XL eine umfangreiche Serienausstattung mit: Klimaanlage, MP3-Radio mit Aux-In Anschluss und sechs Lautsprechern, Reifendruckkontrolle, 16-Zoll Stahlräder, Dachreling in Schwarz, Tempomat und Bordcomputer, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch einstell- und anklappbare Außenspiegel, aufrollbare Gepäckraumabdeckung, doppelter Ladeboden, Tagfahrlicht und höhenverstellbarer Fahrersitz.
 
Die Stylance Version bietet zusätzlich zur Reference-Ausstattung: Acht Lautsprecher und Lenkradfernbedienung, Regen- und Lichtsensor, Zwei-Zonen-Klimaanlage "Climatronic", 16-Zoll Leichtmetallräder, Dachreling in Silber, Nebelscheinwerfer vorne, Außenspiegel in Wagenfarbe, höhenverstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz mit einstellbarer Lendenwirbelstütze, Coming-Home/Leaving-Home-Funktion uvm. Für noch mehr Sicherheit sorgen ESP, Driver Steering Recommendation und EBA. Das optionale SportUp-Paket (nur für die Version Stylance) verfügt über 17-Zoll Leichtmetallräder, Sportfahrwerk und Sportsitze.

Die Sicherheitsausstattung umfasst serienmäßig sechs Airbags (mit der Option zweier weiterer Seitenairbags hinten) ABS, TCS, Isofix-Halterungen zur Befestigung von Kindersitzen und optional (Serie bei Stylance) das elektronische Stabilisierungsprogramm ESP mit Lenkimpuls DSR - Driver Steering Recommandation und elektronischem Notbremsassistenten EBA.
 
Die Markteinführung des SEAT Altea XL findet im Jänner 2007 statt. Der Vorverkauf startet im November 2006. Die Preise stehen zur Zeit noch nicht fest, sie werden spätestens zum Start des Vorverkaufs bekannt gegeben. In Österreich wird der Altea XL mit den Motoren 1.9 TDI 77 kW / 105 PS und 2.0 TDI 103 kW / 140 PS in den Markt starten. Alle anderen Motorisierungen folgen etwas später. Das meistverkaufte Altea XL-Modell wird in Österreich voraussichtlich der 1.9 TDI-PD mit 105 PS sein, die Spitzenmotorisierung der 2.0 TDI mit 170 PS.

Modell-Website mit weiteren Infos, Goodies und Gewinnspiel ...

Kommentare

Weitere Seat Meldungen

Markenwelt