Seat Ateca: Erstes Kompakt-SUV der Marke

Mit dem Ateca bringt Seat erstmals auch einen Kompakt-SUV auf den Markt. Erste Fotos und Infos wurden jetzt veröffentlicht.

Am Genfer Autosalon wird der neue Seat Ateca seine Premiere feiern. Der erste Kompakt-SUV der Spanier ist optisch überaus dynamisch gestaltet, soll aber dennoch viel Platz und Offroad-Qualitäten bieten. Auch wenn das Design jenem des Leon recht ähnlich sieht, kann der Ateca mit einem eigenen Stil aufwarten und wirkt etwas bulliger als sein kompakter Bruder.

Er wirkt auf den ersten Fotos auch größer als er tatsächlich ist, die Länge liegt bei nur 435 cm. Dennoch sollen alle Passagiere viel Platz haben, und auch das Kofferraumvolumen ist mit 485 (Allrad-Versionen) bzw. 510 Liter (bei Frontantrieb) gut dimensioniert. Die Gestaltung des Innenraums kennt man vom Leon, der Ateca verfügt auch über das neue Seat Full Link-System.

Wie schon beim Seat Leon gibt es auch beim Ateca eine Fülle an Assistenzsystemen. Der Ateca kann mit Voll-LED-Scheinwerfern, adaptivem Tempomat, Spurhalteassistent, City-Notbremsassistent oder auch einem Einparkassistenten ausgerüstet werden.

Bei der Motorisierung kann man zwischen einem 1,0 TSI mit 115 PS (85 kW), 1,4 TSI mit 150 PS (110 kW), 1,6 TDI mit 115 PS (85 kW), 2,0 TDI mit 150 PS (110 kW) und einem 2,0 TDI mit 190 PS (140 kW) wählen. Je nach Motorisierung kommen ein manuelles 6-Gang-Getriebe, ein 6-Gang-DSG oder ein 7-Gang-DSG-Getriebe zum Einsatz.

Preise und genauere Details wird es dann vor dem Marktstart im Sommer 2016 geben.

 

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt