Seat Erdgas-Modelle ab sofort bestellbar

Kein anderer Hersteller hat derzeit ein so breit gefächertes Angebot an Erdgasmodellen wie Seat. Erstmals gibt es mit dem Arona TGI auch einen kleinen SUV mit CNG-Antrieb.

Bei Seat hat das Thema Erdgas einen sehr hohen Stellenwert, kein anderer Hersteller bietet derzeit so viele verschiedene TGI-Modelle an, wie die Spanier. Den Start macht der kleine Mii TGI, gefolgt vom Ibiza TGI und dem Leon TGI bzw. Leon ST TGI. Erstmals gibt es zudem mit dem Arona TGI auch einen kleinen SUV mit Erdgas-Antrieb.

Für die neue Generation der TGI-Modelle hat Seat die Reichweite für den Betrieb mit CNG deutlich erhöht. Die Erdgas-Modelle Ibiza, Arona, Leon und Leon ST erhalten ab sofort einen 30 Prozent größeren CNG-Tank, der Benzintank schrumpft dabei auf das Format eines Nottanks.

Im Ibiza reicht der 13,8 kg fassende CNG-Tank für eine Reichweite von rund 400 Kilometern, der 9-Liter-Benzintank sorgt für weitere 170 Kilometer Reichweite, sollte mal keine Erdgas-Tankstelle in der Nähe sein. Der Seat Arona hat die gleiche Konfiguration wie der Ibiza und wird auch von einem 1,0 Liter-3-Zylinder-Turbomotor mit 90 PS (66 kW) angetrieben.

Mehr Leistung gibt es beim Leon und Leon ST mit Erdgas-Antrieb. Dort kommt ein neuer 1,5 Liter-4-Zylinder-Turbomotor mit 130 PS (96 kW) zum Einsatz. In rund 10 Sekunden sprintet man so von 0 auf 100 km/h, und man kann optional statt einem manuellen 6-Gang-Getriebe auch ein 7-Gang-DSG-Getriebe ordern. Die Höchstgeschwindigkeit des Leon TGI und Leon ST TGI liegt bei 206 km/h. Die Kompaktmodelle begnügen sich im Schnitt mit 3,7 bis 3,8 kg Erdgas auf 100 Kilometer, der CO-Ausstoß liegt zwischen 96 und 102 g/km. Der 17,7 kg große CNG-Tank sorgt für eine Reichweite von rund 450 Kilometern, der 9-Liter-Benzintank für zusätzliche 150 Kilometer, womit man rund 600 Kilometer ohne Tankstopp absolvieren kann.

Das Highlight ist dabei, dass es bis Ende 2019 von Seat einen bis zu 2.000 Euro hohen Erdgas-Bonus gibt, wodurch Ibiza TGI, Arona TGI, Leon TGI und Leon ST TGI nicht teurer sind als die vergleichbaren Benzinversionen. Der Startpreis für den Ibiza TGI in Style-Ausführung liegt bei 15.990 Euro, für den Arona 1,0 TGI Style sind 19.990 Euro fällig, und den Leon 1,5 TGI gibt es ab 21.290 Euro bzw. als ST ab 22.400 Euro.

Wer die Leon-Modelle mit dem 7-Gang-DSG-Getriebe kombinieren möchte, der sollte mit 23.190 Euro bzw. 24.340 Euro für den Kombi kalkulieren. Mit den TGI-Modellen bietet Seat damit eine wirklich sehr gute und umweltfreundliche Alternative zu den Benzin- und Dieselmotoren an.